LL: SC Fürstenfeld - USV Gnas am Freitag, 28. April um 19 Uhr in Fürstenfeld.



Ligaportal


Fanreport Sport Union Sport Union

News - Neuigkeiten rund um den USV Gnas

LL: SC Fürstenfeld - USV Gnas am Freitag, 28. April um 19 Uhr.


27.04.2017. In der 8. Frühjahrsrunde spielt der USV Gnas auswärts beim SC Fürstenfeld. Die Oststeirer sind derzeit mit 34 Punkten Achter der Tabelle und sind dank einer starken Frühjahrssaison (13 Punkte) aller Abstiegssorgen los. Anders die Situation bei den Gnasern. Da ist es im Frühjahr noch nicht so gut gelaufen, denn mit vier Punkten aus sieben Spielen blieb man bisher klar unter den Erwartungen. Nach einem 3:0-Sieg gegen Mettersdorf folgte zuletzt gegen Abstiegskandidat Frohnleiten mit der 0:3-Niederlage wieder ein herber Dämpfer im Abstiegskampf. Fürstenfeld verlor in der Vorwoche gegen Mettersdorf 1:4.

Vielleicht klappt es diesmal mit einem Punktegewinn, denn in den bisherigen drei Auswärtsspielen in Fürstenfeld haben die Gnaser seit dem Wiederaufstieg noch nie verloren (2 Siege und 1 Remis). Im Herbst gab es im Hinspiel allerdings eine 0:2-Niederlage.

Das Oststeirerderby findet am Freitag, 28. April um 19 Uhr in Fürstenfeld statt. Schiedsrichter ist Mag. Josef Haiger aus Rottenmann, an den Seitenlinien assistieren Gerhard Wango aus Liezen und Peter Pirosko aus Bad Mitterndorf.

Achtung! Es fährt wieder ein großer Bus nach Fürstenfeld. Abfahrt ist um 16.30 Uhr beim Schulbusparkplatz in Gnas. Anmeldungen für die Mitfahrt bei Kassier Bernhard Fritz unter 0664/2226083. 

1.Kl.Süd B: Gnas II - SV Kapfenstein am Samstag, 29.4. um 18.30 Uhr in Gnas.


27.04.2017. Nach dem erfolgreichen Heimspiel gegen St.Stefan/R (4:0-Sieg) folgt am Samstag, 29. April ein weiteres Heimspiel. Diesmal ist der neue Tabellenführer SVU Kapfenstein zu Gast. Den Gnasern trennen als Vierter nur vier Punkte von den Kapfensteinern. Mit einem Sieg könnten die Gnaser den Abstand auf die Tabellenspitze verringern und weiter im Titelrennen bleiben. Im Herbst verloren die Gnaser 0:3. Gelingt der Fink-Elf diesmal die Revanche?

Das Spitzenspiel der 4. Frühjahrsrunde beginnt am Samstag, 29. April um 18.30 Uhr in Gnas. Schiedsrichter ist Karl-Anton Kritschey aus Feldkirchen.

Gewinnspiel mit Autoverlosung am 09. Juni 2017.


27.04.2017 Am Freitag, 9. Juni wird nach dem letzten Meisterschaftsspiel gegen SC Liezen wieder die große Gewinnkartenverlosung, mit dem Hauptpreis, einem PKW, Ford Fiesta, vom Autohaus Saria im Wert von Euro 14.100,- sowie neun weiteren wertvollen Preisen durchgeführt. 
Gewinnkarten zum Preis von Euro 10,- gibt es ab sofort bei allen Funktionären und Spielern des USV Gnas.

Vaterfreuden für Gnas II-Spieler Matthias Lambrecht.

Gnas II-Verteidiger Matthias Lambrecht.
Bastian Matthias Lambrecht.

26.04.2017. Gnas II-Spieler Matthias Lambrecht wurde am Montag, 24. April Vater eines kleinen Buben, namens Bastian Matthias. Er erblickte um 20.05 Uhr im LKH Feldbach das Licht der Welt. Bastian Matthias ist 2.930 Gramm schwer und 48 cm groß. Seine Mama, Daniela Stocker und der kleine Erdenbürger sind wohlauf. 

Wir wünschen den Eltern alles Gute und viel Freude mit ihrem kleinen Sprössling.

Zusätzlicher Tormanntrainer zur Unterstützung des Betreuerstabes.

Tormanntrainer Alexander Fetz

25.04.2017. Ab sofort und bis zum Saisonende wird Alexander Fetz aus St. Marein bei Graz als zusätzlicher Tormanntrainer den Betreuerstab des USV Gnas ergänzen.

Er wird bei den restlichen Spielen der Landesligamannschaft anwesend sein, sowie Tormanntrainer Wolfgang Petritsch bei den Trainingseinheiten unterstützen.

Ergebnisse vom Nachwuchs.

24.04.2017. Folgende Ergebnisse gab es im Nachwuchsbereich in den Spielen v. 18. - 23.April:

U17: SG Mühldorf - Gnas 2:4 (1:1). Tore: Koch, Schmied, Scheucher, 1ET.
U15: Gnas - SG Kirchberg 5:4 (3:2). Tore: Stangl 2, Trummer 2, Niederl.
U15: SG Bad Gleichenberg - Gnas 2:1 (1:0). Tor: Lazarek.
U13: Gnas - Hartberg/Greinbach A 3:2 (1:0). Tore: Edelsbrunner, Neubauer, Suppan.
U13: Gnas - JAZ GU Süd 1:5 (1:4). Tor: Neubauer.
U12: Gnas - SG Weiz/NZ OR Rollsdorf 1:3 (1:1).
U11: Weiz A - Gnas 8:0 (5:0).
U9: Turnierteilnahme in Paldau: 2 Siege, 1 Remis, 2 Niederlagen, Tv 8:6.
U7: Turnierteilnahme in Fürstenfeld mit weiteren 5 Teams.



Mit Sieg weiter im Titelrennen - Gnas II - St.Stefan/R 4:0 (2:0).

Roth Sebastion köpfelt zum 1:0 ein.
Im Fallen trifft Johannes Fink zum 2:0.

Philipp Scheucher (2.v.re) stellt in der 47. Minute per Kopf auf 3:0.
Die Mitspieler feiern den Torschützen.

Nach Sololauf erhöht der 15-jährige Philipp Scheucher auf 4:0.
Die Torschützen (von links): Sebastian Roth, Philipp Scheucher und Johannes Fink.

22.04.2017. In der 30. Minute brachte Sebastian Roth nach Hereingabe von Markus Niederl die Gnaser per Kopf mit 1:0 in Führung. Nach schöner Kombination über die linke Seite drückte Johannes Fink zum 2:0 ein (35.). Kurz vor der Pause vergab Markus Niederl nach schönem Solo einen weiteren Treffer, er rollte den Ball am Tor vorbei. Pausenstand 2:0.

Philipp Scheucher köpfelte in der 47. Minute zum 3:0 ein. Philipp Scheucher erhöhte in der 60. Minute nach Sololauf auf 4:0.

Mit dem überlegenen Sieg konnten sich die Gnaser für die 0:1-Niederlage im Herbst revanchieren und sind damit weiter im Titelrennen. Am kommenden Samstag empfängt die Fink-Truppe den Titelmitfavoriten Kapfenstein. Spielbeginn ist um 18.30 Uhr in Gnas.

Fotos vom Spiel

SV Frohnleiten - USV Gnas 3:0 (0:0).


21.04.2017. In der 5. Minute konnte Frohnleiten-Torhüter Fuchs einen Schuss von David Friedl abwehren. Auf der anderen Seite machte es Gnas-Goalie Mario Rauch nach und konnte ebenfalls den Schuss von Sebastian Knaus aus kurzer Entfernung abwehren (8.). Bei einem Luttenberger-Haas-Freistoß kam Thomas Suppan um einen Tick zu spät (15.). Einen 25 m-Freistoß setzte Heiko Wohlmuth knapp über die Querlatte (27.). Bei einem Freistoß des Frohnleitners Maschinegg war Gnas-Goalie Mario Rauch auf dem Posten (29.). Gleich zwei Riesenchancen hintereinander machte Frohnleiten-Torhüter Fuchs zunichte. Zuerst scheiterte Wohlmuth mit dem Schuss am Tormann, im Nachschuss David Friedl (33.). Und noch einmal scheiterte David Friedl am gegnerischen Tormann (37.). Pausenstand 0:0. 

Die Gnaser waren bis zur 1:0-Führung der Frohnleitner in der 64. Minute die spielbestimmende Mannschaft. In der 2. HZ war es abermals David Friedl, der allein auf den gegnerischen Torhüter zulief, aber an der Abwehr des Torhüters scheiterte (53.). Anders die Frohnleitner, die in der Folge gegen eine verunsicherte Gnaser Mannschaft drei Tore innerhalb von 11 Minuten zustande brachten. Sebastian Knauss (64. u. 75.) und Dulzky (72.) waren die Torschützen. Beim Stand von 3:0 scheiterten die Gnaser mit 2 Elfer. Den ersten vergebenen Elfer durch Daniel Luttenberger-Haas (links vorbei) ließ SR Duschek wiederholen, den zweiten Elfer durch Raphael Kniewallner hielt der Tormann. In der 90. Minute traf der eingewechselte Bali Gashi noch die linke Stange. Bei den Gnasern fehlten Stocker, Fink, M. Schadler und Obendrauf. 

Für die Frohnleitner war es der erste Sieg im Frühjahr. Vor ein paar Wochen verhalfen die Gnaser auch den Zeltwegern zu den ersten und bislang einzigen Punkten überhaupt... 

Zum Spielbericht mit Fotos