34. Hallenfußballturnier in der Gnaser Sporthalle am 17.12. und 26.12.2017.



Ligaportal


Fanreport Sport Union Sport Union

Spielberichte

Sensationeller 1:0-Auswärtssieg gegen SC Liezen!

06. Runde, am 2013-08-30
Bericht von: Luis Niederl
SC Liezen - USV Gnas  0:1 (0:1)


SC Liezen: Micic, M.Neuper, C.Neuper, A.Neuper, Wallner, Habeler, Pirvu, Penz (75. Schein), Schwaiger (71. Haider), Stangl, Zeiringer (75. Pötsch).
USV Gnas: Roth, Klenner, C. Schadler, C. Haas, Zimmermann (70. T. Puntigam); Kniewallner, Wohlmuth, M. Schadler, Lackner (64. B. Puntigam); C. Fink (80. Stangl), D. Haas.
Tor: Klenner (38.).
Gelbe Karten: A. Neuper, Penz, D. Haas, Klenner, M. Schadler.
SC Liezen-Stadion, 300 Zuseher, SR Poric, Ass. Hofgartner, Hodzic.



Diesmal ging es mit einem großen Bus ins Ennstal. Der SC Liezen war der Gegner in der 6. Runde. Gegen diese Mannschaft haben die Gnaser noch nie gespielt. Alle Experten tippten diesmal auf einen Sieg für die Elf von Trainer Gernot Stradner, dem SC Liezen. Auch die Gnaser reisten mit gemischten Gefühlen in die 173 km entfernte Stadt Liezen. Aber für die Gnaser sprach auch einiges: Seit über 15 Monaten auswärts ungeschlagen (letzte Niederlage am 19.5.2012 mit 0:2 in Pöllau), die letzten vier Spiele nicht verloren und gegen obersteirische Mannschaften haben wir in früheren Landesligazeiten oft gut gespielt und volle Punkte aus Bad Aussee, Irdning und Rottenmann mit nach Hause genommen.

Bei den Hausherren fehlte Stürmer Daniel Haynie auf Grund einer Sperre. Die Gnaser begannen mit der gleichen Elf wie in den letzten Spielen, die zuletzt verletzt gewesenen Mittelfeldspieler Benjamin Puntigam und Rene Obendrauf nahmen auf der Ersatzbank Platz.

Anfangs ging es hin und her ohne nennesswerte Aktionen. In der 6. Minute kamen die Gastgeber über die rechte Seite, der Schuss eines Liezeners ging am langen Eck von Torhüter Roth vorbei. Heiko Wohlmuth, Mittelfeldspieler bei den Gnasern trat in der 11. Minute einen Freistoß von der linken Seite, das Leder ging ebenfalls am langen Eck vorbei. Die erste gute Möglichkeit fanden die Gnaser in der 19. Minute vor. Fink setzte sich auf der rechten Seite durch, seine Flanke erwischte der freistehende M. Schadler nicht gut, die Abwehr konnte rettend eingreifen. Eine weitere gute Möglichkeit gab es für die Gnaser in der 28. Minute. Christoph Haas setzte mit einem hohen Diagonalpass den auf der rechten Seite in Stellung gelaufenen Verteidiger Stefan Klenner ein. Klenner spielte weiter zu C. Fink, doch der Gnaser Stürmer zögerte etwas und so wurde sein Schuss noch geblockt.

In der 31. Minute eine weitere gute Möglichkeit für die Gäste aus Gnas. Nach einem Eckball konnte Liezen-Torhüter Micic einen Kopfball von Christoph Haas mit Parade zur Ecke hechten.

Auch die Hausherren fanden eine gute Chance vor. Nach einem Eckball brachte ein Liezener, der an der zweiten Stange stand, den Ball per Kopf zur Mitte, Michael Schwaiger kam völlig freistehend ans Leder und köpfelte knapp über die Querlatte (33.).

In der 36. Minute schoss Daniel Haas nach einem Eckball die Kugel übers Tor von Micic. Nach mehreren, zum teil guten Chancen gelang den gut spielenden Gnasern in der 38. Minute der verdiente Treffer zum 1:0. Wohlmuth trat einen Eckball von der rechten Seite, Verteidiger Stefan Klenner köpfelte ins lange Eck. Großer Jubel bei den Spielern und den zahlreichen mit- und angereisten Fans aus Gnas.

Bei einer Hereingabe von der linken Seite durch Zeiringer war Gnas-Torhüter Roth auf dem Posten (40.). Roth hatte auch in der 44. Minute bei einem Freistoß von Penz keine Probleme.

Verdienter 1:0-Pausenstand für die Mannen um Kapitän Christoph Haas.

Ein Freistoß für die Hausherren durch Penz nach Foulspiel von M. Schadler zog aus 18 m übers Tor von Roth (55.). Die wohl größte Torchance der Gastgeber vergab der freistehende Kapitän Stangl per Kopf nach Flanke von der rechten Seite in der 63. Minute. Der Ball ging nur knapp an der linken Stange vorbei ins Torout.

Die Gnaser nahmen einen ersten Wechsel vor (64.). Lackner ging, Benjamin Puntigam kam. Wenig später versuchte es Daniel Haas mit einem Vorstoß, Torhüter Micic konnte den Schuss des Gnaser Stürmers abwehren. In der 71. Minute hätte der Gnaser Stürmer Fink nach Pass von B. Puntigam alles klar machen können, doch der Versuch von Fink, den Torhüter zu überheben, scheiterte. Micic konnte den Ball noch zur Ecke lenken. Für den leicht angeschlagenen Verteidiger Daniel Zimmermann brachte Gnas-Trainer T. Puntigam (71.).

Bei einem Distanzschuss von Matthias Schadler war Goalie Micic auf dem Posten. In der 80. Minute nahmen die Gnaser einen letzten Wechsel vor. Stangl spielte nun die letzten Minuten für Christian Fink.

In der Schlussphase drängten die Hausherren vehement auf den Ausgleich. Aber die Gnaser verteidigten sehr geschickt und mit großem Einsatz brachten sie die gegnerischen Angreifer zur Verzweiflung. Bei einer Hereingabe von der rechten Seite wollten die Gastgeber ein Handvergehen gesehen haben, doch der Unparteiische ließ weiterspielen. Nach 93 Minuten beendete Schiedsrichter Poric das flotte und bis zum Schlusspfiff spannende Spiel, die Sensation war perfekt.

Durch diesen Sieg gelang den Gnasern der Sprung von Platz 12 auf Platz fünf in der Tabelle. Für viele sicher eine große Überraschung.

Am nächsten Freitag kommt Tabellenführer Gleisdorf mit weißer Weste nach Gnas. Gelingt den Gnasern da eine weitere Sensation? Nichts ist unmöglich!


Gruppenbild mit Liezener- und Gnaser Funktionären:

von links: Gnas-Präs.Schwarz, Liezen SL und Manager Rohrer, Liezen-Obmann Pamberer, Luis Niederl, Gnas-SL.Stv. Sägner und Gnas-SL Trummer.
 

Die Ennstaler beim Aufwärmen.
 

Liezen-Trainer Gernot Stradner.
 

Die Gnaser während einer kleinen Aufwärmpause.
 

Liezen-Trainer Stradner (links) im Gespräch mit Liezen-Obmann Pamberer.
 

Das schöne SC Liezen-Stadion.
 

Junge Nachwuchsfußballer begleiten die Mannschaften USV Gnas...
 

..und SC Liezen aufs Feld...
 

..los gehts.
 

Gnas-Innenverteidiger Christian Schadler.
 

Zweikampf zwischen Klenner (rechts) und Zeiringer.
 

Gnas-Mittelfeldspieler Kniewallner zieht durch.
 

Gnas-Stürmer Daniel Haas führt den Ball.
 

Der Schuss eines Liezeners von der rechten Seite geht am langen Eck vorbei (6.).
 

Freistoß von Heiko Wohlmuth (links)..
 

...der Ball verfehlt nur knapp das Liezen-Gehäuse (11.).
 

Gnas-Verteidiger Stefan Klenner (rechts).
 

Matthias Schadler (Nr.6) vergibt eine schöne Hereingabe von C. Fink (19.), die Abwehr kann bereinigen.
 

Klenner stürmt in die gegnerische Hälfte.
 

Gnas-Mittelfeldspieler Heiko Wohlmuth (am Ball).
 

Raphael Kniewallner läuft Richtung Strafraum.
 

Der Schuss von Christian Fink (Nr.21) nach Klenner-Pass wird noch geblockt (28.).
 

Stefan Klenner (rechts), der spätere Torschütze.
 

Liezen-Torhüter Micic wehrt mit Parade den Kopfball von Christoph Haas (4.v.li) zur Ecke ab (31.).
 

Michael Schwaiger köpfelt eine Kopfballvorlage nach Ecke übers Tor (33.).
1:0 für Gnas durch Stefan Klenner in der 38. Minute.

Heiko Wohlmuth bringt einen Eckball in den Liezener Strafraum...
 

....Stefan Klenner (Nr.2) stellt per Kopf auf 1:0 für Gnas...
 

...die Gratulanten eilen herbei...
 

...und feiern den Torschützen.
 

Gnas-Goalie Roth ist bei der Hereingabe von Zeiringer (nicht am Bild) aufmerksam, er hält.
 

Die Hausherren greifen an...
 

Roth hält einen Freistoß von der rechten Seite durch Penz (44.).
 

Gnas-Trainer Christian Puntigam schreitet nach der Pause zur Betreuerbank.
 

Blick zum Grimming, einer der höchsten Berge der Steiermark.
 

Gnas-Mittelfeldspieler Matthias Schadler am Ball.
 

Wie lang geht es noch? Liezen Trainer Stradner blickt schon auf die Uhr.
 

M. Schadler tritt einen Freistoß.
 

Die größte Chance der Hausherren in der 2. HZ.: Nach einer Flanke von rechts köpfelt Kapitän Christian Stangl (Nr.15) ...
 

...knapp an der linken Stange vorbei (63.).
 

Daniel Haas stürmt in Richtung Micic....
 

...Micic wehrt den Schuss von D. Haas ab (66.)
 

Benjamin Puntigam (links) setzt Stürmer C. Fink ein...
 

...Fink scheitert knapp an Micic (71.).
 

Bei einem Pass in den Gnaser Strafraum kann Klenner (Nr.2) vor zwei Angreifern....
 

...gerade noch klären.
 

Die Gnaser wieder in Richtung Liezen-Tor unterwegs, Micic hält den Schuss von M. Schadler (76.)..
 

Stangl schießt einen Freistoß aus 20 m...
 

...in die Mauer, auch Martin Neuper (Nr.2) gelingt kein Torschuss.
 

Die Hausherren drängen in den letzten 15 Minuten...
 

...können aber die Gnaser Abwehr nicht knacken..
 

...hier bleibt M. Neuper hängen.
 

...Hereingabe von rechts...
 

...soll da ein Handspiel von C. Schadler gewesen sein?.. die Liezener reklamieren vergeblich ...
 

...Christian Schadler bereinigt.
 

Trainer Stradner zeigt bei dieser Unterbrechung dem Schiedsrichter die Uhr...
 

...die Gnaser unter Druck, bringen immer wieder den Ball aus dem Gefahrenbereich.
 

Die Gastgeber versuchen mit Gewalt, einen Umschwung herbeizuführen..
 

..immer wieder ist das Bein eines Gnasers dazwischen.
 

Schlusspfiff durch SR Poric nach 93 Minuten...
 

...Trainer Puntigam gratuliert seine Spieler.
 

Stefan Klenner gelang in der 38. Minute das Goldtor.
 

Die Welle für die zahlreich mit- und angereisten Gnaser Fans.
 

Gnas-Vizepräsident Helmut Kagerbauer (mitte) freut sich mit den Gnaser Fans über diesen Erfolg.