34. Hallenfußballturnier in der Gnaser Sporthalle am 17.12. und 26.12.2017.



Ligaportal


Fanreport Sport Union Sport Union

Spielberichte

Klarer 3:0 (0:0) - Heimsieg gegen SC Liezen.

21. Runde, am 2014-04-18
Bericht von: Luis Niederl
USV Gnas - SC Liezen  3:0 (0:0).


USV Gnas: Roth; Klenner, C. Schadler, C. Haas, T. Puntigam; Kniewallner, Wohlmuth (81. Stangl), M. Schadler, Lackner; C. Fink (89. B. Puntigam), D. Haas (75. Suppan).
SC Liezen: Micic; Götzenauer, Stangl, Pirvu, Pigneter; Pötsch, M. Neuper, A. Neuper (59. Penz), Schwaiger (74. Durmisevic); Zeiringer, Habeler.  
Tore: Wohlmuth (48.), C. Fink (53.,60.).
Gelbe Karten: Schwaiger, M. Neuper.
Gnas, 500 Zuseher, SR Harrer, Ass. Spörk, Hartner. 


Match & Matchball Sponsor

Match & Matchball Sponsor

Nach den mäßigen Leistungen in den letzten beiden Spielen gegen Anger und Gratkorn hoffte man im Spiel gegen den Tabellennachbarn aus Liezen auf eine Leistungssteigerung und auf einen vollen Erfolg, zumal der letzte Heimsieg der Gnaser nun doch schon eine Zeit lang zurück liegt (2:1 gegen Irdning am 25.10.2013). Die Stankovic-Elf, der SC Liezen ist derzeit gut drauf und liegt in der Frühjahrstabelle auf dem ausgezeichneten fünften Platz. Die Gnaser haben dagegen in dieser Saison in vier Spielen gegen obersteirische Vereine ebenso oft gewonnen. Offenbar liegen uns die Teams nördlich der Mur. Die Gnaser mussten in diesem Spiel, wie schon gegen den FC Gratkorn, auf die verletzten Spieler Obendrauf und Zimmermann verzichten.

Mit zwei Halbchancen für die Gäste in den ersten 10 Minuten begann das Spiel der Tabellennachbarn. Mit dem Schuss von Michael Schwaiger hatte Gnas-Keeper Roth ebenso wenig Probleme, wie mit dem Schuss von Zeiringer aus spitzem Winkel nach einem Missverständnis in der Gnaser Abwehr. Wesentlich gefährlicher war die erste gute Aktion der Gnaser in der 13. Minute. Daniel Haas versuchte den Abschluss aus spitzem Winkel von links, Torhüter Micic konnte den Ball kurz abwehren, Daniel Haas versuchte es noch einmal und hob das Leder hoch in den Strafraum. Gnas-Mittelfeldspieler Andreas Lackner brachte den Ball aber nicht ins Tor, Christian Stangl konnte per Kopf auf der Torlinie retten. Innerhalb einer Minute (19.) kam Gnas-Angreifer Daniel Haas zwei Mal um einen Tick zu spät, Torhüter Micic war schneller am Ball.

Kniewallner spielte sich in der 26. Minute nach Pass von Lackner über die linke Seite in den Strafraum, vergab aber, das Leder zischte am langen Eck vorbei. Eine weitere gute Möglichkeit ließen die Heimischen in der 31. Minute aus. Einen Freistoß von Matthias Schadler köpfelte Christian Schadler ganz knapp am Tor vorbei.

Auf der anderen Seite startete Zeiringer einen Sololauf, sein Schuss wurde von der Gnaser Verteidigung aber noch geblockt, Roth hatte so keine Mühe mit der Annehme des Leders (38.). Praktisch im Gegenzug wurde ein Lackner-Schuss zur Ecke abgefälscht.

Pausenstand 0:0. Vom Spielverlauf her eine ziemlich ausgeglichene Partie mit den größeren Torchancen aufseiten der Gastgeber.

Die Gnaser starteten mit druckvollem Spiel in die 2. Halbzeit und in der 48. Minute zappelte das Leder zum ersten Mal im Tor der Gäste. Lackner spielte einen Pass in den Strafraum, die Liezener Verteidigung brachte den Ball nicht weg, Gnas-Mittelfeldspieler Heiko Wohlmuth schnappte sich das Leder, überspielte noch einen Gegner und schoss mit links zum 1:0 ins lange Eck. Der zweite Treffer ließ nicht lange auf sich warten.

Matthias Schadler wurde von der linken Seite her angespielt und beförderte das Leder sogleich wuchtig in den Strafraum, Christian Fink, der bei der zweiten Stange lauerte, drückte zum 2:0 ein (53.).

In der 57. Minute stürmte Raphael Kniewallner unaufhaltsam in den gegnerischen Strafraum, Torhüter Micic konnte den Schuss gerade noch über die Latte drehen.

In der 60. Minute war Christian Fink zum zweiten Mal erfolgreich. Er eroberte im Mittelfeld den Ball, startete einen Sololauf und gab Torhüter Micic das Nachsehen. Mit dem 3:0 war die Vorentscheidung gefallen. 

Einen 22 m-Freistoß von Matthias Schadler konnte Micic mit Parade abwehren (68.). Die Gäste versuchten zwar durch gefälliges Kombinationsspiel das Ergebnis zu verbessern, scheiterten aber immer wieder an der gut agierenden Gnas-Verteidigung. Nach einer Roth-Abwehr kam der Liezener Pigneter zum Schuss, der Ball zog aber doch um gut einen Meter über die Querlatte ins Torout.

Durch die Angriffe der Gäste taten sich immer wieder freie Räume für die Gnaser auf. Besonders der schnelle Kniewallner sorgte immer wieder für Gefahr bei den Gästen. In der 83. Minute konnte Goalie Micic einen Kniewallner-Schuss abwehren. Kurz darauf kam Kniewallner etwas zu spät, Micic war schneller am Ball und in der 90. Minute eilte er seinem Widersacher auf der rechten Seite auf und davon, schoss aber am langen Eck vorbei.

Mit diesem wichtigen und verdienten Sieg können die Heimischen einmal tief durch atmen, denn der Klassenerhalt ist ein schönes Stück näher gerückt. Und es war der fünfte volle Erfolg im fünften Spiel gegen einen obersteirischen Verein.....


 

Tamara vom Trend Café präsentiert ihr leckeres Dessert.
 

Ein Blick in den VIP-Raum.
 

VIP-Versorger war diesmal Andrea Monschein vom Mondscheinstüberl in Wörth.
 

Reini Pachler mit den an diesem Tag um 20% ermäßigten Fanartikeln.
 

Die Gäste aus Liezen bei guter Laune....
 

...und schon etwas ernster, kurz vor dem Gang zur Mittelauflage.
 

Ein Blick auf die Stehplatztribüne.
 

Liezen-Sektionsleiter Werner Rohrer versorgt seine Gäste mit Getränken.
 

Blick Richtung Stehplatztribüne.
 

Nach Missverständnis in der Gnaser Abwehr kommt Zeiriger (Nr.8) zum Abschluss. Roth ist auf dem Posten (9.).
 

Daniel Haas (inks am Boden) scheitert an der Tormann-Abwehr, bringt das Leder aber noch einmal zur Mitte...
 

....Lackner (Nr.16) bringt den Ball nicht über die Torlinie, Christian Stangl (Nr.15) rettet (13.).
 

Christian Schadler bei einer Kopfballabwehr.
 

Gnas-Goalie Roth spielt Martin Neuper aus.
 

Nach Foulspiel von Michael Schwaiger an Stefan Kleiner (inks unten) zeigt ihm SR Harrer die gelbe Karte (20.).
 

Raphael Kniewallner schießt in der 26. Minute am langen Eck vorbei.
 

Einen Freistoß von M. Schadler (Nr.6) köpfelt C. Schadler (neben linker Torstange) knapp am Tor vorbei (31.).
 

Stevie Zeiringer läuft in den Gnaser Strafraum...
 

...sein Schuss wird etwas geblockt, Goalie Roth hat keine Mühe (38.).
 

Ein Lackner-Schuss wird zur Ecke abgefälscht (39.).
 

Daniel Haas bei einem Kopfballduell mit Dumitru Pirvu.
 

In der Pause zeigt Denise Hammer (links) von Bodyfit & Vital mit der Dancing Crew eine Zumbaeinlage.
 

Liezen-Trainer Stankovic blickt auf die Uhr.
 

Ein Tornetz wird noch schnell ausgebessert.
1:0 für Gnas durch Heiko Wohlmuth in der 48. Minute.

Nach einer Hereingabe von Lackner (nicht am Bild) bringt die Gästeabwehr den Ball nicht weg, Wohlmuth (Nr.10) schnappt sich das Leder...
 

...überspielt noch einen Gegner und schießt...
 

...ins lange Eck.
2:0 durch Christian Fink in der 53. Minute.

Nach Zuspiel von der linken Seite schießt Matthias Schadler (Nr. 6) wuchtig in den Strafraum....
 

...Christian Fink (vor der rechten Torstange) ... drückt das Leder über die Torlinie...
 

...der Torschütze dreht jubelnd ab...
 

..und wird von den Kollegen gefeiert.
 

Kniewallner entwischt seinem Gegner und schießt...
 

....Torhüter Micic rettet zur Ecke (58.).
Gnas erhöht in der 60. Minute durch Christian Fink auf 3:0.

Christian Fink erobert im Mittelfeld den Ball und zieht in den gegnerischen Strafraum...
 

...und befördert den Ball am herausgeeilten Goalie Micic vorbei ins Netz...
 

..der Goalie hat das Nachsehen...
 

...der Torschütze freut sich über seinen Doppelpack...
 

...Fassungslosigkeit beim Gegner.
 

Gnas-Trainer Christian Puntigam gibt Anweisungen.
 

Matthias Schadler schießt aus rund 22 m einen Freistoß...
 

...Micic klärt mit Parade (68.).
 

Dejan Stankovic zeigt, wo es lang geht.
 

Heiko Wohlmuth sitzt auf dem Ball.
 

Torhüter Micic wehrt einen Kniewallner-Schuss von der rechten Seite ab (83.)...
 

...und scheitert kurz später an Micic.
 

Kniewallner eilt seinem Widersacher auf und davon, kann auch nicht zurückgehalten werden...
 

...schießt aber am langen Eck vorbei (90.).
 

Die Gnaser mit der Welle für die Fans nach diesem wichtigen Sieg...
 

...und noch einmal vor der Stehplatztribüne.
 

Der sportliche Leiter der Gnaser, Andy Zach herzt den Doppeltorschützen Christian Fink.
 

Christian Fink (links) mit Doppelpack und Heiko Wohlmuth besorgten die Tore für Gnas.
 

Präsidententreffen...Links Gnas-Präsident Schwarz, daneben Liezen-Obmann Pamberer und Gnas-Vizepräsident Kagerbauer mit Enkerl.
 

Eine illustre Runde im VIP-Raum: Liezen-Bürgermeister Mag. Rudi Hakel (3.v.links) mit Gattin Heidrun (2.v.li), ehem. Vizebgm. Frau Sulzbacher (links), Gnas-Präsident Schwarz (3.v.re), Liezen-Sektionsleiter Werner Rohrer (2.v.re) und VIP-Chef Sägner.
 

Gnas-Trainer Mag. Christian Puntigam (2.v.li) im Gespräch mit dem Schiedsrichterteam.