34. Hallenfußballturnier in der Gnaser Sporthalle am 17.12. und 26.12.2017.



Ligaportal


Fanreport Sport Union Sport Union

Spielberichte

Liezen beendet Gnaser Erfolgsserie!

06. Runde, am 2014-08-29
Bericht von: Luis Niederl
SC Liezen - USV Gnas  2:1 (1:0).


SC Liezen: Budur; Yamada, Penz, M. Neuper, A. Neuper, Habeler, Auer, Zeiringer (76. Pigneter), Kameya, Schwaiger (83. Pötsch), Eimer (93. Seiser).
USV Gnas: Roth; Klenner, C. Schadler, C. Haas, Eder-Halbedl; Kniewallner, Obendrauf, Liebmann (52. J. Fink), M. Schadler, O. Fink (67. Strohmaier); D. Haas.
Tore: Eimer (15.), Schwaiger (51.) bzw. Klenner (79.).
Gelbe Karten: Yamada, A. Neuper, Penz, Schwaiger, Kameya, M. Neuper, Zeiringer bzw. Liebmann, M. Schadler, Kniewallner, C. Schadler.
SC Liezen Stadion, 300 Zuseher, SR Birnstingl, Ass. Salzger, Schober.

In der 6. Runde mussten die Gnaser beim bisher punktelosen SC Liezen antreten. Mit einem großen Bus, der diesmal bis auf den letzten Platz besetzt war, ging es ins Ennstal, zum Team von Choach Stradner. Kamen wir noch bei schönem und trockenem Wetter an, so verfinsterte sich der Himmel zusehends, und noch vor Spielbeginn fing es leicht zu regnen an. Der Gnaser Mittelfeldspieler Heiko Wohlmuth verletzte sich beim Aufwärmtraining (vermutlich Zerrung im rechten Oberschenkel) und musste durch Georg Liebmann ersetzt werden.

Bereits in der 3. Minute musste Liezen-Goalie Julian Budur bei einem Freistoß von Matthias Schadler eingreifen. Er schlug den Ball über die Querlatte. Nach einer Ecke von rechts köpfelte Christop Haas aufs Tor, Goalie Budur lenkte das Leder mit Reflex übers Tor und eine weitere Chance fand Daniel Haas in der 14. Minute vor, scheiterte aber an Tormann Budur, der rechtzeitig aus dem Tor gelaufen kam, und ihm den Ball vom Fuß nahm.

Mit der ersten Chance schlugen die Hausherren in der 15. Minute zu. Nach einem Doppelpassspiel zwischen Michael Schwaiger und Klaus Eimer zog Klaus Eimer aus halbrechter Position, rund 15 m vom Tor entfernt, ab und traf zum 1:0 ins Netz!  Der Bann war gebrochen, das erste Tor im fünften Spiel für das Schlusslicht perfekt. Die Gnaser waren in Standardsituationen immer wieder gefährlich. Ein weiterer Freistoß von Matthias Schadler aus rund 18 m landete in den Armen von Torhüter Budur (19.).

Nach schönem Pass von Matthias Schadler kam Oliver Fink, der diesmal von Beginn an im linken Mittelfeld spielte, ans Leder und versuchte vom linken Fünfereck gleich den Abschluss. Wieder konnte Budur das Leder über die Querlatte drehen (22.).

Bei einem Angriff der Liezener in der 31. Minute fiel der Schuss von Michael Schwaiger vom Sechzehner etwas schwach aus, Roth konnte den Ball fangen.

Wenig später versuchte es auf der anderen Seite Daniel Haas nach Pass von M. Schadler aus halblinker Position, rund 12 m vom Tor entfernt, schoss aber am langen Eck vorbei (32.). Nach einem Foul an Christoph Haas an der Strafraumgrenze jagte Matthias Schadler das Leder übers Tor von Budur (38.). Einen weiteren Freistoß von M. Schadler köpfelte Eder-Halbedl übers Tor (40.).

Kurz vor der Pause schoss Liezen-Angreifer Klaus Eimer nach einem Konter, vom rechten Sechzehnereck übers Gehäuse von Roth.

Pausenstand 1:0 für die Gastgeber.

Die zweite Halbzeit begann gleich mit einer kalten Dusche für die Gnaser. Michael Schwaiger nahm am Sechzehner den Ball an und zog aus rund 14 m ab, einen Augenblick später zappelte das Leder im Netz - 2:0 für den SC Liezen. Die Überraschung nahm immer konkretere Formen an. Wenig später tauchte abermals Michael Schwaiger vor Torhüter Roth auf, schoss aber zum Glück für Gnas, übers Tor.

Im Gegenzug jagte Rene Obendrauf aus 20 m das Leder knapp an der linken Stange vorbei ins Torout (52.). Auf der anderen Seite versuchte Alexander Neuper den Abschluss aus 18 m, verfehlte aber das Tor von Alex Roth (58.).

Die Gnaser resignierten trotz des 2-Tore-Rückstandes nicht und intensivierten die Angriffe, die Hausherren versuchten ihr Glück mit gelegentlichen Kontern. Nach einer Flanke von Johannes Fink köpfelte Kniewallner rechts am Tor vorbei (67.).

In der 78. Minute konnten die Gnaser den Anschlusstreffer erzielen. Nach einem weiten Einwurf von Matthias Schadler kam Daniel Haas im Strafraum ans Leder und schoss aus der Drehung und aus spitzem Winkel aufs Tor. Goalie Budur konnte nur kurz abwehren, Verteidiger Stefan Klenner staubte unhaltbar zum 1:2 ab.

Nach einem Konterangriff der Gastgeber über die linke Seite flankte Pigneter den Ball in den Strafraum. An der 2. Stange stand der Japaner  Kameya völlig allein, köpfelte aber an der rechten Torstange vorbei und vergab damit eine Riesenchance zur vorzeitigen Entscheidung zugunsten der Hausherren (82.).

In der 86. Minute kamen die Gnaser innerhalb einer Minute zu zwei ebenso hochkarätigen Möglichkeiten. Einen Eckball von Matthias Schadler köpfelte Christian Schadler aus kurzer Distanz aufs Tor, ein Abwehrspieler konnte auf der Torlinie stehend, noch retten. Wenig später hob Rene Obendrauf den Ball von der halbrechten Seite in den Strafraum, Daniel Haas köpfelte den Ball von der 2. Stange aufs Tor, diesmal konnten Tormann und Verteidiger gerade noch rettend eingreifen.

In der 90. Minute machte Gnas-Torhüter Roth einen Ausflug, verlor das Duell mit David Pötsch, der mit einem Distanzschuss versuchte, das Leder im Tor unterzubringen. Zum Glück konnte Christian Schadler den Ball noch vor dem Tor wegköpfeln. Wenig später vergab auf der anderen Seite noch Kniewallner eine Möglichkeit, traf aber das Tor von Budur nicht mehr und so blieb es beim doch überraschenden Heimsieg des Tabellenschlusslichts. Damit gingen zwei Serien zu Ende. Liezen machte im fünften Spiel die ersten Tore und Punkte und die Gnaser Erfolgsserie (12 Spiele in Folge ohne Niederlage) ist durch die beiden Tore von Schwaiger und Eimer im Eimer.

Jetzt folgen hintereinander zwei Heimspiele. Zuerst geht es am kommenden Freitag gegen Voitsberg, eine Woche darauf gegen Aufsteiger Lebring.


 

Eine gesellige Gnaser Runde im Liezener Vereinslokal vor dem Match.
 

Das SC Liezen-Stadion mit Blick zum von tief hängenden Wolken verdeckten Grimming.
 

SC Liezen-Coach Gernot Stradner mit dem Japaner Keigo Kameya.
 

Los gehts!
 

In der 3. Minute muss Liezen-Tormann Julian Budur nach einem M. Schadler-Freistoß eingreifen.
 

Alexander Neuper spielt zu Stevie Zeiringer.
 

Rene Obendrauf zwischen zwei Gegenspieler....
 

...Georg Liebmann, für den beim Aufwärmen verletzten Wohlmuth eingesprungen, als Beobachter.
 

Einen Eckball von rechts köpfelt C. Haas aufs Tor....
 

...Liezen-Goalie Budur hechtet den Ball über die Latte (10.).
 

Liebmann verfolgt Zeiringer.
 

Liezen-Keeper Budur rettet vor dem anstürmenden Daniel Haas (14.).
1:0 für die Heimischen in der 15. Minute durch Eimer.

Michael Schwaiger passt nach rechts, zu Klaus Eimer....
 

...Klaus Eimer nimmt Maß....
 

....das erste Tor für Liezen im fünften Spiel ist perfekt....
 

...der Torschütze wird umjubelt...
 

...der Bann ist gebrochen.
 

Kopfballduell zwischen dem Torschützen Eimer und Eder Halbedl.
 

Budur hält den Freistoß von M. Schadler (Nr.6) ohne Mühe.
 

Nach Zuspiel von M. Schadler schießt Oliver Fink...
 

....wieder kann Budur das Leder über die Latte drehen (22.).
 

Dicke Luft im Liezener Strafraum.
 

Gnas-Verteidiger Christian Schadler stürmt in die gegnerische Hälfte.
 

Christian Schadler (links).
 

Gnas-Verteidiger Stefan Klenner nimmt Michael Schwaiger den Ball ab.
 

Stefan Klenner im Vormarsch.
 

Michael Schwaiger zieht vom Sechzehner ab...
 

...Alex Roth ist auf dem Posten (31.).
 

Nach Pass von M. Schadler (nicht am Bild) schießt Daniel Haas...
 

....am langen Eck vorbei ins Torout (32.).
 

Christian Schadler umkurvt einen Gegenspieler. Eder Halbedl (im Hintergrund) und Matthias Schadler beobachten den Vorstoß.
 

Oliver Fink wird vom Japanerduo gestoppt.
 

Christoph Haas wird an der Strafraumgrenze gefoult...
 

...den Freistoß jagt Matthias Schadler übers Tor von Budur (38.).
 

Freistoß durch Matthias Schadler....
 

...Eder Halbedl (gebückt, dritter von links) köpfelt übers Tor (40.).
 

Raphael Kniewallner (links) im Duell mit Alexander Neuper.
 

Klaus Eimer schießt drüber (44.). --- Pausenstand 1:0 für Liezen.
Liezen gelingt durch Michael Schwaiger das 2:0 in der 51. Minute.

Michael Schwaiger zieht in den Strafraum...
 

...und schließt die Aktion mit dem Torschuss ab...
 

...Roth ist geschlagen, das Leder im Netz....
 

....Schwaiger jubelt über sein Tor, Eimer (links), der Schütze des ersten Tores freut sich mit..
 

Raphael Kniewallner (2.v.rechts) köpfelt eine Johannes Fink-Flanke am Tor vorbei (67.).
 

War das ein Handspiel des Japaners Yamada (links) ?
Gnas gelingt durch Verteidiger Stefan Klenner der 1:2-Anschlusstreffer in der 79. Minute.

Nach einem Einwurf von M. Schadler schießt Daniel Haas aus spitzem Winkel aufs Tor...
 

....Goalie Budur wehrt ab...
 

...Klenner (6.v.rechts) staubt zum 1:2 ab...
 

...schnell mit dem Ball zur Mittelauflage.
 

Pigneter flankt zur Mitte....
 

...Kameya steht völlig allein bei der 2. Stange, köpfelt aber am Tor vorbei (82.).
 

Nach Ecke von M. Schadler köpfelt Christian Schadler aufs Tor...
 

...ein Abwehrspieler rettet auf der Torlinie (78.).
 

Rene Obendrauf (4.v.rechts) hebt den Ball in den Strafraum...
 

...Daniel Haas (links, Nr.9) köpfelt aufs Tor...
 

...Budur wehrt ab, Yamada (Nr.2) schlägt den Ball in der Folge aus dem Gefahrenbereich (78.).
 

Gnas-Goalie Roth verliert bei einem Ausflug den Ball...
 

...David Pötsch schießt Richtung Tor, Christian Schadler rettet per Kopf.
 

Erstmals in dieser Saison können sich die Hausherren über einen Sieg freuen.