34. Hallenfußballturnier in der Gnaser Sporthalle am 17.12. und 26.12.2017.



Ligaportal


Fanreport Sport Union Sport Union

Spielberichte

Gnas nach Sieg gegen Frohnleiten bereits Zweiter!

09. Runde, am 2014-09-19
Bericht von: Luis Niederl
SV Frohnleiten - USV Gnas  0:1 (0:0).


SV Frohnleiten: Kohlmaier, Kadkhodaei, Haas, Wurzinger, Isenburg, Kerschbaum, (81. Bucher), Traxler, Mandl, Ratschnig, Hassler (46. Knaus), Wohlmuth.
USV Gnas: Roth, Klenner, C. Schadler, C. Haas, Eder-Halbedl; Kniewallner, Zimmermann (68. T. Puntigam), Obendrauf, M. Schadler; Strohmaier (63. Liebmann), D. Haas (84. Suppan).
Tor: Obendrauf (60.).
Gelb/Rot: Isenburg (41.).
Gelbe Karten: Isenburg, Ratschnig, Kerschbaum bzw. Obendrauf.
Frohnleiten, 200 Zuseher, SR M. Spörk, G. Reinbacher, P. Gehrer.

Nach der witterungsbedingten Absage gegen Lebring mussten die Gnaser diesmal auswärts gegen den SV Frohnleiten antreten. Die Ratschnig-Elf ist bereits seit fünf Runden ohne Niederlage und siegte zuletzt auswärts gegen den SC Liezen mit 5:0. Im Vorjahr war Frohnleiten das einzige Team in der Landesliga, gegen die die Gnaser keinen Punkt machten. Zudem hat Frohnleiten mit dem 1:0-Sieg am 2. Mai d.J. den Gnasern die bislang letzte Heimniederlage zugefügt. So hoffte man im Gnaser Lager auf Revanche, zumal es bis jetzt sehr gut läuft und zuletzt die Voitsberger mit 3:0 nach Hause geschickt wurden. Bei den Gnasern fehlte nach wie vor Andreas Lackner, der nun am kommenden Montag wieder ins Training einsteigen wird. Heiko Wohlmuth nahm bereits auf der Ersatzbank Platz, kam in der Folge aber noch nicht zum Einsatz.

Im ersten Spielabschnitt gab es spielerisch nicht allzu viele Höhepunkte, die Gnaser waren die optisch etwas bessere Mannschaft. Die wenigen Torszenen sind gleich aufgezählt. In der 9. Minute rettete Gnas-Goalie Alex Roth nach einem Abwehrfehler vor Oliver Wohlmuth. Nach einem Foul an Christoph Haas an der Strafraumgrenze zirkelte Matthias Schadler den Freistoß knapp über die Querlatte ins Torout (12.).

Einen sehenswerten Sololauf schloss der Gnaser Raphael Kniewallner mit einem 16-m-Schuss ab, der Ball streifte nach Abwehr von Kohlmaier noch die Oberkante der Querlatte (24.). Kurz darauf rettete Frohnleiten-Kapitän Mandl nach einer Strohmaier-Hereingabe vor Daniel Zimmermann (26.).

In der 41. Minute sah der Frohnleitner Isenburg nach einem Foul an Klenner die Ampelkarte. In der 45. Minute schoss Daniel Haas nach schönem Kombinationsspiel übers Tor der Gastgeber. Pausenstand 0:0.

Die Gnaser machten nach Wiederbeginn mächtig Druck gegen 10 Frohnleitner. Einen Strohmaier-Schuss aus der Drehung vom Sechzehner konnte Frohnleiten-Torhüter Kohlmaier zur Ecke abwehren. Den nachfolgenden Eckball köpfelte Gnas-Verteidiger Klenner knapp übers Tor (48.).

Auf der Gegenseite  war Alex Roth bei einem 16-m-Schuss von Kadkhodaei nach einem abgewehrten Eckball auf dem Posten (50.).

Zwei gute Chancen hintereinander nach Eckbällen fanden die Gnaser in der 53. Minute vor. Zuerst konnte Kohlmaier einen Kopfball von Klenner abwehren, beim nächsten Eckball traf ein Gnaser auch nicht das Tor, der Ball zog am langen Eck vorbei.

Einen Kniewallner-Schuss aus spitzem Winkel konnte Goalie Kohlmaier halten (54.). Noch in der selben Minute köpfelte Rene Obendrauf eine Zimmermann-Vorlage am Tor vorbei.

In der 60. Minute fiel der erlösende Führungstreffer für die Gnaser. Frohnleiten-Keeper Kohlmaier wehrte einen Eckball von Matthias Schadler ab, der Ball kam nochmals zum Gnaser Mittelfeldspieler, Schadler dribbelte sich in den Strafraum und legt am 5er quer für Rene Obendrauf, der die Aktion mit dem Torschuss abschloss. 1:0 für Gnas.

Eine weitere gute Chance fand Gnas-Stürmer Daniel Haas in der 63. Minute vor. Nach Zuspiel von Kniewallner schoss er vom 16er übers Tor von Kohlmaier.

Die Frohnleitner taten nun mehr für das Spiel und wurden in der Folge ein paar Mal gefährlich. Wohlmuth (72.) und Ratschnig (74.) versuchten es mit Schüssen, beide Male zog das Leder rechts am Tor von Roth vorbei. 

Eine Hereingabe von der rechten Seite durch Traxler verfehlten sowohl Wohlmuth als auch Knaus (82.).

Nach einer schönen Vorlage von Kniewallner schoss Rene Obendrauf vom Sechzehner übers Tor (85.).

Kniewallner jagte in der 86. Minute einem Verteidiger in der Nähe der Mittellinie mit großem Einsatz den Ball ab und stürmte Richtung Frohnleiten-Tor. Kniewallner passte zum mitgelaufenen Matthias Schadler, im letzten Augenblick konnte Verteidiger Wurzinger den Schuss von Schadler blocken und damit ein sicher scheinendes Tor verhindern.

Im Gegenzug wäre beinahe der Ausgleichstreffer gefallen. Traxler setzte auf der rechten Seite Mandl ein, der Kapitän schoss gleich aufs Tor, zum Glück verfehlte Wohlmuth die Kugel, so zog der Ball knapp an der zweiten Stange vorbei ins Torout. 

Mit diesem Sieg nahmen die Gnaser Revanche für die beiden im Vorjahr erlittenen Niederlagen gegen Frohnleiten und setzten sich auf den zweiten Tabellenplatz.

 


 

Das Stadion in Ungersdorf, 30 Minuten vor Spielbeginn.
 

Gnaser Fans.
 

Frohnleiten-Trainer Ewald Ratschnig.
 

Frohnleiten-Goalgetter Oliver Wohlmuth.
 

Frohnleiten-Co-Trainer Zechner mit seinen Schützlingen beim Aufwärmtraining.
 

Kurz vor dem Gang zur Mittellinie.
 

Die Startaufstellung des USV Gnas.
 

Das Team um Kapitän Manfred Mandl, SV Frohnleiten.
 

Duell Kniewallner (links) gegen Wohlmuth.
 

Matthias Schadler (links) und Raphael Kniewallner (Nr.3) gegen Dominic Hassler.
 

Kopfballduell zwischen Hannes Haas (links) und Daniel Haas.
 

Gnas-Goalie Alex Roth rettet vor Oliver Wohlmuth (9.).
 

Ein Freistoß von Matthias Schadler (Nr.6) streicht über die Querlatte (12.).
 

Oliver Wohlmuth, Führender der Frohnleitner Torschützenliste.
 

Foul von Klenner an Isenburg.
 

Christoph Ratschnig führt den Ball aus der eigenen Abwehr.
 

War kaum zu halten: Raphael Kniewallner (am Ball).
 

Nach schönem Solo zieht Kniewallner ab....
 

...das Leder berührt noch die Querlatte (24.).
 

Stefan Strohmaier mit hohem Bein.
 

Kapitän Manfred Mandl (2.v.li) rettet nach Hereingabe von Stefan Strohmaier (nicht am Bild) vor Daniel Zimmermann (links, 26.).
 

Isenburg begeht ein Foulspiel an Klenner....
 

...SR Spörk zeigt Isenburg die Ampelkarte (41.). - Pausenstand 0:0.
 

Gnas-Trainer Christian Puntigam in der Coachingzone.
 

Strohmaier (am Ball) schießt Augenblicke später aus der Drehung...
 

...Torhüter Kohlmaier lenkt den Schuss zur Ecke....
 

...Klenner (4.v.re) köpfelt den nachfolgenden Eckball über die Querlatte (48.).
 

Nach einem Eckball der Hausherren nimmt Kadkhodaei Maß....
 

...Keeper Roth hält (50.).
 

Wurzinger blockt einen Schussversuch von Strohmaier.
 

Einen Klenner(verdeckt)-Kopfball nach einer Ecke wehrt Torhüter Kohlmaier zur Ecke ab, beim nächsten Eckball zieht der Ball nach Schuss eines Gnasers am langen Eck vorbei (53.).
 

Ein Kopfball von Rene Obendrauf geht links am Tor vorbei (54.).
1:0 für Gnas in der 60. Minute durch Rene Obendrauf.

Nach einem von M. Schadler getretenen Eckball kommt der Ball nach einer Abwehr des Goalies noch einmal zum Gnaser Mittelfeldspieler...
 

...Schadler dribbelt sich in den Strafraum und legt am Fünfer quer für Rene Obendrauf (Nr.12).....
 

... Obendrauf schließt die Aktion zum 1:0 ab...
 

...die Gnaser jubeln...
 

...in der Mitte der Torschütze Rene Obendrauf.
 

Nach Zuspiel von Kniewallner schießt Daniel Haas übers Tor (63.).
 

Oliver Wohlmuth verfehlt mit seinem Schuss das Tor der Gnaser knapp (72.).
 

Christoph Ratschnig schießt ebenfalls rechts vorbei (74.).
 

Eine Flanke von Matthias Schadler übernimmt Christian Schadler (4.v.re) direkt, das Leder zieht über die Querlatte (79.).
 

Eine Hereingabe von Traxler (Nr.7)...
 

..verfehlen Wohlmuth und Knaus (82.).
 

Eine schöne Vorlage von Kniewallner (3.v.re) donnert Obendrauf (Nr.12)...
 

...über die Querlatte (85.).
 

Thomas Suppan kam in der 84. Minute für Daniel Haas ins Spiel.
 

Kniewallner jagt einem Verteidiger in der Nähe der Mittellinie mit großem Einsatz den Ball ab und stürmt Richtung Frohnleiten-Tor...
 

...Kniewallner legt quer für den mitgelaufenen M. Schadler...
 

....Wurzinger blockt den Schuss von Matthias Schadler, die Riesenchance war vertan (86.).
 

Traxler (Nr.7) passt nach rechts zu Mandl...
 

...der Schuss von Mandl....
 

...geht knapp an der linken Torstange vorbei ins Torout.
 

Augenblicke vor dem Schlusspfiff freut sich schon Trainer Puntigam...
 

...das Spiel ist aus!
 

Das Trainerteam der Hausherren, Ratschnig (mitte) und Zechner (rechts) mit den Spielern kurz nach dem Spiel.
 

Die Gnaser freuen sich über den Auswärtssieg.
 

Goldtorschütze Rene Obendrauf.
 

Im Bus wurde gesungen und gefeiert.