34. Hallenfußballturnier in der Gnaser Sporthalle am 17.12. und 26.12.2017.



Ligaportal


Fanreport Sport Union Sport Union

Spielberichte

Gleisdorf beendet gute Gnaser Heimbilanz (11 Monate ohne Niederlage).

19. Runde, am 2015-04-03
Bericht von: Luis Niederl
USV Gnas - FC Gleisdorf 09  0:1 (0:0).


USV Gnas: Roth, Klenner, C. Schadler, C. Haas, Zimmermann (88. Geigl); Kniewallner, D. Haas, Obendrauf, Wohlmuth, Lackner (53. O.Fink); Strohmaier (81. Suppan).
FC Gleisdorf 09: Leitner, Goller, Böhmer, Driesner (35. Anibas), Kreimer (73. M.Färber), J. Färber, Zilavec, Krempl, Stornig, Klamminger (91. Schwarz), Deutschmann.
Tor: Zilavec (79.).
Gelbe Karten: Klamminger, Kreimer, Böhmer, Deutschmann, M. Färber (alle Gleisdorf).
Gnas, 600 Zuseher, SR Steinacher, Ass. Ing. Rieberer, Ehgartner.

Match & Matchball Sponsor

In der 4. Frühjahrsrunde stand das Oststeirer-Derby gegen den FC Gleisdorf 09 auf dem Programm. Die Gleisdorfer, die in den drei bisher absolviererten Frühjahrspartien noch keinen Punkt abgegeben haben, sind nach einem mäßigen Herbstdurchgang schon auf den dritten Tabellenplatz vorgestoßen. Die Gnaser konnten sich in der Vorrunde durch den 3:1-Auswärtserfolg bei den KSV-Amateuren um einen Rang verbessern und nehmen nun den 4. Platz ein. So konnte man sich auf ein spannendes Duell freuen, zumal die Gnaser seit dem Wiederaufstieg in die Landesliga noch kein Match gegen Gleisdorf verloren haben. Eder-Halbedl, der sich in Kapfenberg eine Oberschenkelverletzung zugezogen hatte und Matthias Schadler fehlten bei den Heimischen, bei den Gäste musste der gesperrte Leon Horvat passen. Rund 600 Besucher kamen zum Schlager der 19. Runde ins Gnaser Stadion.

Die Heimischen erwischten den besseren Start und nach knapp einer Minute fand Gnas-Kapitän Christoph Haas die erste große Chance vor. Einen Eckball köpfelte er knapp links am Tor vorbei. In der 5. Minute eine weitere Riesenchance für die Gnaser. Raphael Kniewallner setzte sich auf der rechten Seite durch und passte zur Mitte, Heiko Wohlmuth setzte den Stanglpass knapp neben dem linken Kreuzeck vorbei ins Torout.

Die Gäste kamen in der 8. Minute zu einer Halbchance. Nach dem 2. Eckball versuchte Driesner sein Glück aus rund 16 m, der Ball zog am langen Eck vorbei. Stefan Strohmaier vergab wenig später auf der anderen Seite ein D.Haas-Zuspiel, der Ball verfehlte das Tor. 

In der 27. Minute stürzte Stefan Strohmaier bei einem Duell im Strafraum, SR Steinacher ließ weiterspielen. Vor der Pause kamen die Gnaser noch zu einer sehr guten Möglichkeit durch Andreas Lackner. Nach einer Hereingabe von Raphael Kniewallner setzte er den Ball knapp an der linken Torstange vorbei ins Torout. Dabei verletzte er sich und musste in der 53. Minute gegen Oliver Fink ausgewechselt werden.

Pausenstand 0:0.

In der 48. Minute zog der Gnaser Mittelfeldspieler Heiko Wohlmuth nach einem Outeinwurf in den Gleisdorfer Strafraum, verfehlte aber das Tor von Leitner. Auf der anderen Seite versuchte Peter Anibas mit einem hohen Ball den vor dem Tor stehenden Gnas-Torhüter Roth zu überraschen, verfehlte aber das Ziel (49.).

In der 70. Minute übernahm Gnas-Kapitän Christoph Haas nach einem Eckball volley, der Ball zog über die Querlatte hinweg ins Torout. Wenig später brachte Strohmaier, über rechts kommend den Ball zur Mitte, mit vereinten Kräften beförderte die Gleisdorfer Verteidigung den Ball vor Raphael Kniewallner zur Ecke (73.).

Dann, die für die Gnaser verhängsvolle 79. Minute. Denis Zilavec entwischte der Gnaser Verteidigung und rollte das Leder am Gnaser Torhüter vorbei zum 1:0 ins Netz. Der Rettungsversuch von C.Schadler und C. Haas scheiterte. Eigentlich mit der einzig wirklichen Chance in diesem Spiel gingen die Gäste in Führung.

In der Schlussphase warfen die Gnaser alles nach vorne. Ein Klenner-Schuss nach einem Freistoß von Wohlmuth wurde zur Ecke abgefälscht (89.). Einen Geigl-Schuss konnte Goalie Leitner halten (90.) und die Riesenchance zum Ausgleich konnte Daniel Haas nach Hereingabe von Obendrauf nicht verwerten. Alleinstehend, sichtlich überrascht, scheiterte Haas an der Fußabwehr von Leitner (90.).

Die Tore, die man nicht schießt.... Erstmals in dieser Saison blieben die Gnaser ohneTorerfolg. Und erstmals verloren die Gnaser nach dem Wiederaufstieg gegen Gleisdorf ein Spiel. Zudem endete die gute Heimbilanz der Gnaser, die ihre letzte Heimniederlage am 2. Mai des Vorjahres gegen Frohnleiten kassierten. Mit Glück behielten die Gleisdorfer an diesem Tag die weiße Weste im Frühjahr.

Am Ostermontag kommt es zu einem weiteren Schlagerspiel. Diesmal treffen die Gnaser im Steirercup-Achtelfinale auf den Regionalligaverein SV Lafnitz. Das Spiel beginn um 17 Uhr in Gnas. 


 

Spar-Markt Fürpass war diesmal VIP-Versorger.
 

Match- und Matchball sponserte die Firma BMS-Tech, Walter Krobath.
 

Die kleine Stehplatztribüne mit den Fans.
 

Gnas-Trainer Christian Puntigam (links) begrüßt Gleisdorf-Trainer Andreas Moriggl.
 

Die beiden Mannschaften marschieren aufs Feld.
 

Bereits in der 1. Minute köpfelt Gnas-Kapitän Christoph Haas einen Eckball am Tor vorbei.
 

5. Minute: Raphael Kniewallner (2.v.rechts) bringt den Ball zur Mitte...
 

....Heiko Wohllaut (Nr.10) vergibt die große Chance.
 

Driesner (Nr.8) befördert nach einem Eckball das Leder am Tor vorbei (8.).
 

Strohmaier (4.von rechts) vergibt nach D.Haas-Pass.
 

Obendrauf, C. Haas und Zimmermann beobachten ein Luftduell.
 

Gnas-Verteidiger Zimmermann spielt den Ball aus der Abwehr heraus.
 

Lackner stürzt im Strafraum.
 

Lackner geht am Gegenspieler vorbei.
 

Gnas-Angreifer Strohmaier im Duell mit Stornig.
 

Strohmaier fällt im Strafraum - kein Elfer.
 

Christoph Haas (rechts) im Zweikampf mit Denis Zilavec.
 

Nach Kniewallner-Hereingabe vergibt Lackner (Nr.16) die tolle Chance (40.).
 

Daniel Haas (am Ball) geht an Zilavec vorbei.
 

Gegen drei Gleisdorfer gibt es für Andreas Lackner kein Durchkommen.
 

Nach Outeinwurf rollt Heiko Wohlmuth (3.von links) das Leder....
 

...am langen Eck vorbei.
 

Anibas (nicht am Bild) wollte Torhüter Roth, der weit vor dem Tor stand, mit einem hohen Ball überraschen, der Ball verfehlte das Tor (49.).
 

Gleisdorf-Kapitän Deutschmann (Mitte), links Wohlmuth, rechts Strohmaier.
 

Kopfballduell zwischen Wohlmuth (links) und J. Färber.
 

Der Ball ist zwischen Kniewallner und Krempl
 

Denis Zilavec (am Ball), der spätere Goldtorschütze.
 

Böhmer hält Kniewallner zurück - gelbe Karte für den Gleisdorfer.
 

Nach einem Eckball übernimmt Christoph Haas volley - drüber (70.).
 

Gleisdorf-Kapitän Deutschmann sieht nach Foul an Strohmaier die gelbe Karte.
 

Strohmaier bringt den Ball zur Mitte.....
 

...mit vereinten Kräften befördern die Gleisdorfer den Ball vor Kniewallner zur Ecke.
 

Kniewallner verfolgt Krempl.
1:0 für Gleisdorf durch Denis Zilavec in der 79. Minute.

Zilavec entwischt der Gnaser Abwehr.....
 

....der Rettungsversuch von C.Schadler, C. Haas und Roth scheitern.....
 

.....Zilavec rollt das Leder ins Tor....
 

...Zilavec dreht jubelnd ab.
 

Zweikampf Daniel Zimmermann gegen Peter Anibas.
 

Obendrauf-Grätsche gegen Deutschmann.
 

Heiko Wohlmuth tritt einen Freistoß....
 

....der Klenner-Schuss wird zur Ecke abgefälscht.
 

Leiter hält einen Schuss von Geigl (Nr.8).
 

Akrobatische Einlage kurz vor Schluss von Roth und Zilavec.
 

Rene Obendrauf bringt den Ball zur Mitte....
 

...Daniel Haas (Nr.9) scheitert an der Fußabwehr von Goalie Leiter (90.).