34. Hallenfußballturnier in der Gnaser Sporthalle am 17.12. und 26.12.2017.



Ligaportal


Fanreport Sport Union Sport Union

Spielberichte

Gnas siegt auswärts gegen Anger!

20. Runde, am 2015-04-11
Bericht von: Luis Niederl
SV Anger - USV Gnas  0:1 (0:1)


SV Anger: Schögl, Schmidt (33. J. Heil), Kainer, Pinnitsch, Hirner (HZ M. Heil, 77.Derler)), Zink, Lehofer, Kerschenbauer, Gaulhofer, Grgic, Tomka.
USV Gnas: Roth, Klenner, C. Schadler (68. Suppan), C. Haas, Zimmermann; Kniewallner, D. Haas, Wohlmuth, Obendrauf, O. Fink (HZ Liebmann); Strohmaier (83. Geigl).
Tor: Daniel Haas (40.).
Gelbe Karten: Lehofer bzw. D. Haas.
Anger, 300 Zuseher; SR Zangerle, Ass. Pucher, Rameis.


Nach dem Steirer-Cup-Krimi am Ostermontag gegen Lafnitz (5:4 i.E.) ging es an diesem Wochenende wieder mit der Meisterschaft weiter. Ein Auswärtsspiel stand diesmal auf dem Programm. Der Tabellen-Achte SV Anger wartete auf die Puntigam-Elf. Die letzten drei Spiele gegeneinander endeten jeweils mit einem Remis. Bei den Gnasern fehlten Lackner, Eder-Halbedl und M. Schadler aufgrund von Verletzungen. Aber auch Anger musste weiterhin auf ihren verletzten Kapitän Atangana verzichten.

In der 2. Minute fanden die Gnaser die erste Möglichkeit nach einem Eckball vor, doch Anger-Keeper Schögl war bei einem Kopfball von Klenner auf dem Posten. Aufseiten der Gastgeber versuchte Grgic in der 16. Minute sein Glück mit einem Distanzschuss, der Ball zog rechts am Tor vorbei. Dann dauerte es lange, bis die Zuschauer wieder etwas Erwähnenswertes zu sehen bekamen. Beide Abwehrreihen standen gut und so spielte sich das Match zumeist innerhalb der Sechzehnerlinien ab. In der 37. Minute landete ein Kopfball von Stefan Strohmaier nach einem weiten Outeinwurf von Klenner am linken Pfosten.

Drei Minuten später zappelte das Leder im Netz der Gastgeber. Gnas-Mittelfeldspieler Heiko Wohlmuth brachte einen Eckball zur Mitte, Christoph Haas köpfelte in Richtung langes Eck. Dort stand Daniel Haas goldrichtig. Haas nahm den Ball verkehrt stehend zum Tor an und schoss aus der Drehung zum 1:0 in die Maschen. Ein Gaulhofer-Schuss zog deutlich übers Tor von Alex Roth (42.). 

Pausenstand 1:0 für Gnas nach einem weitgehend glanzlosen Spiel. 

Zur Pause nahmen die Gnaser einen Wechsel vor. Für Oliver Fink kam Georg Liebmann ins Spiel. Bei Anger kam Marco Heil für Lukas Hirner.

Im zweiten Spielabschnitt versuchten die Gastgeber von Beginn an dem Spiel eine Wende zu geben und drängten die Gnaser zusehends in die Defensive. Zwingende Torchancen konnten die Oststeirer aber nicht herausspielen. Gnas-Goalie Roth hielt einen Schuss von Jürgen Heil in Raten (52.). Grgic verfehlte aus 16 m das Tor von Roth (53.). Ein Freistoß von Marco Heil zog in der 60. Minute übers Tor der Gnaser. Gleich darauf probierte Pinnitsch den Abschluss aus 18 m, Roth hielt in Raten (61.). Für die gefährlichste Aktion sorgte Grgic in der 62. Minute, der aus spitzem Winkel den Abschluss versuchte. Roth konnte per Fußabwehr die Situation bereinigen. Wenig später vergab Mario Kainer in ausichtsreicher Position. Der wuchtige Schuss verfehlte das Tor von Roth klar (63.).

Die Gnaser, die auf Konter lauerten, kamen in der 65. und 68. Minute durch Raphael Kniewallner gefährlich vor das Tor von Schögl. Zuerst konnte Tomka im letzten Augeblick eingreifen, beim zweiten Mal rettete Schögl zur Ecke. Beim darauffolgenden Eckball köpfelte Christoph Haas am Tor vorbei.

Einen Flachschuss von David Zink aus 16 m konnte Roth halten (69.). Ein weiterer Schuss von Zink aus spitzem Winkel wurde ebenfalls die Beute des Gnaser Torhüters (82.). In der Nachspielzeit verfehlte ein Stanglpass von Grgic Freund und Feind. So blieb es beim etwas glücklichen 1:0 für Gnas. Mit diesem Sieg konnten sich die Gnaser wieder auf Platz vier setzen.


 

Anger-Kapitän Atangana (Mitte) fehlte heute, ist aber schon wieder im Training.
 

Das Schiedsrichterteam um SR Zangerle (Mitte).
 

Die Gnaser haben Aufstellung genommen.
 

Die Mannschaft SV Anger.
 

Die Angerer schwören sich noch ein.
 

2. Minute: Gnas-Verteidiger Stefan Klenner (nicht am Bild) köpfelt einen Cornerball aufs Tor....
 

...Anger-Torhüter Florian Schögl hält.
 

Roland Schmidt (am Ball), daneben Rene Obendrauf.
 

Rene Obendrauf duelliert sich mit Mario Kainer.
 

Kopfballduell zwischen Daniel Zimmermann (rechts) und Roland Schmidt.
 

Heiko Wohlmuth im Zweikampf mit Stipo Grgic
 

Grgic schießt....
 

...am Tor von Roth vorbei (16.).
 

Gnas-Mittelfeldspieler Rene Obendrauf (rechts) und Florian Pinnitsch.
 

Duell Christoph Haas gegen Roland Schmidt.
 

Kopfballduell zwischen Christoph Haas (rechts) und Roland Schmidt.
 

Stefan Strohmaier (Nr. 18) verlängert einen weiten Einwurf von Klenner per Kopf .....
 

....und trifft dabei die linke Torstange (37.).
 

Raphael Kniewallner wird von J. Heil und Kerschenbauer verfolgt.
1:0 für Gnas in der 40. Minute durch Daniel Haas.

Einen Eckball köpfelt Christoph Haas in Richtung linkes Eck...
 

...Daniel Haas (Nr.9) nimmt den Ball an und schießt aus der Drehung das Tor...
 

...die Gnaser jubeln bereits....
 

....Daniel Haas macht einen Freudensprung...
 

...die Gnas-Fahne wird geschwenkt.
 

Ein Blick auf die Betreuerbank der Hausherren. Pausenstand 1:0 für Gnas.
 

Strohmaier wird von vier Gegnern umzingelt.
 

Alex Roth hält den Schuss von Jürgen Heil in Raten (52.).
 

Georg Liebmann (links) kam nach der Halbzeit für Oliver Fink ins Spiel.
 

Raphael Kniewallner (Mitte) gegen Mario Kainer und Andreas Lehofer.
 

Ein von Marco Heil getretener Freistoß....
 

...zieht über die Querlatte (60.).
 

Pinnitsch zieht ab...
 

...Roth hält (61.).
 

Grgic (2.von rechts) schießt, Roth rettet per Fußabwehr (62.).
 

Kainer (links) schießt wuchtig links am Tor vorbei (63.).
 

Kniewallner sprintet Richtung Anger-Tor....
 

....und verliert das Leder an Tomka (65.).
 

Strohmaier (am Ball) stürmt vorwärts.
 

Kniewallner sprintet in den gegnerischen Strafraum....
 

....Goalie Schögl wehrt den Schuss....
 

...zur Ecke ab (68.)...
 

...den darauf folgenden Eckball köpfelt Christoph Haas (5.v.li) am Tor vorbei (68.).
 

Roth hält einen Flachschuss von David Zink (69., nicht am Bild).
 

Einen Schuss von Zink aus spitzem Winkel holt Roth vor Grgic herunter (82.).
 

Alfred Geigl spielt den Ball aus der eigenen Hälfte heraus....
 

....SR Sangerle beendet die Partie nach 93 Minuten...
 

...die Gnaser bedanken sich bei den Gnaser Fans.
 

SL Trummer freut sich mit den Spielern über den Erfolg.
 

Der Goldtorschütze Daniel Haas.
 

Das siegreiche Trainerduo, Suppan (links) und Puntigam mit jungen Gnaser Fans.
 

Vizepräsident Helmut Kagerbauer (rechts) und Sektionsleiter Marc Trummer mit dem Torschützen Daniel Haas.
 

Auslaufen nach dem Spiel.