34. Hallenfußballturnier in der Gnaser Sporthalle am 17.12. und 26.12.2017.



Ligaportal


Fanreport Sport Union Sport Union

Spielberichte

Gnas setzt mit 2:0-Sieg gegen Anger Erfolgslauf fort.

12. Runde, am 2015-10-09
Bericht von: Luis Niederl
USV Gnas - SV Anger  2:0 (0:0).


USV Gnas: Roth, Eder-Halbedl, Obendrauf (63. C. Schadler), C. Haas, Zimmermann; Kniewallner, D. Haas, M. Schadler (88. Suppan), Wohlmuth, Opferkuch (76. Klenner), Strohmaier.
SV Anger: Winter, Schmidt, Kainer, Pinnitsch, A. Kreimer, Wilhelm, Kerschenbauer, Sandner, Gaulhofer, M. Kreimer, Berger.
Tore: Obendrauf (58.), Wohlmuth (83.).
Gelbe Karten: M. Schadler, Wohlmuth bzw. Kerschenbauer, Berger, Kainer.
Gnas, 500 Zuseher, SR Harrer, Ass. Insupp, Kollmann.


Match & Matchball Sponsor

Mit dem SV Anger kam der Tabellen-Vorletzte nach Gnas. Bei den Oststeirern will es heuer einfach noch nicht klappen, erst einmal konnten sie über einen Sieg jubeln. Dazu kamen jetzt noch die Gelb-Sperren von Kapitän Emmanuel Atangana und Lukas Hirner. Zudem verletzte sich Werner Hasenhüttl gegen Ende des letzten Spieles gegen Kindberg-Mürzhofen an der Hand schwer und fehlte den Oststeirern ebenfalls. Anders die Situation bei den Gnasern. Da konnte Trainer Marko Kovacevic praktisch auf den gesamten Stamm zurückgreifen. Stefan Klenner, Christian Schadler sowie Thomas Suppan nahmen vorerst auf der Ersatzbank Platz. Rene Obendrauf nahm wieder die Position in der rechten Innenverteidigung ein. Nach den hervorragenden Leistungen in den letzten Wochen waren die Gnaser zu favorisieren. Vorsicht war aber geboten, denn in den letzten vier Begegnungen gab es drei Remis und einen knappen 1:0-Sieg der Gnaser.

Die Gnaser vesuchten gleich von Beginn an Druck zu erzeugen. Maximilian Opferkuch fand bereits in der 2. Minute eine erste Chance vor, schoss aber aus 16 m links am Tor vorbei. Nach einem Fehler des Anger-Kapitäns Kerschenbauer zog Stefan Strohmaier über die linke Seite in den Strafraum, an den Stanglpass kam Kniewallner nicht heran (6.). Wenig später dribbelte Strohmaier abermals über die linke Seite in den Strafraum, Torhüter Lukas Winter konnte seinen Schuss abwehren (8.). Ein Wohlmuth-Schuss von der rechten Seite wurde zur Ecke abgefälscht (10.). Eine richtig gute Möglichkeit ließ Rene Obendrauf aus. Einen weiten Einwurf von M. Schadler verlängerte Eder-Halbedl mit dem Hinterkopf, Rene Obendrauf kam aus kurzer Distanz zum Abschluss. Sein Kopfball ging knapp über die Querlatte (12.). Einen Wohlmuth-Lochpass erlief Strohmaier, aus spitzem Winkel versuchte er den Abschluss, Torhüter Winter konnte zur Ecke abwehren (17.).

Nun ließ der Angriffselan der Gnaser ein wenig nach und das Spiel gestaltete sich nun offener. Florian Pinnitsch verfehlte mit einem Distanzschuss in der 22. Minute das Tor von Roth nur knapp. In der 26. Minute setzte sich Christoph Wilhelm über die rechte Seite in Szene, Roth konnte seinen Schuss in Raten bändigen.

Auf der anderen Seite wurde Eder-Halbedl über rechts mit einem schönen Pass bedient, sein Schuss ging aber am herausgeeilten Keeper Winter vorbei ins Torout (29.).

In der 36. Minute hatte der Angerer Mario Kainer mit einem Freistoß aus 18 m Pech, denn der Ball prallte von der Oberkante der Querlatte ins Torout. Nach einem Sololauf von Florian Pinnitsch, schoss der Angerer rechts am Tor von Alex Roth vorbei (41.).

Kurz vor der Pause konnte Anger-Goalie Winter einen Schuss von Wohlmuth aus 15 m abwehren. Pausenstand 0:0.

Erfolgreicher lief es für die Gnaser in der zweiten Halbzeit. Einen wuchtigen Schuss von Matthias Schadler aus rund 22 m Entfernung konnte Winter mit Parade zur Ecke abwehren (53.). In der 56. Minute kam Maximilian Opferkuch nach Wohlmuth-Zuspiel am herausgeeilten Keeper Winter vorbei, sein Schuss aufs Tor wurde aber noch von Kevin Sandner zur Ecke befördert. Knapp zwei Minuten später konnten die Gnaser aber erstmals jubeln. Matthias Schadler brachte einen Eckball zur Mitte, Eder-Halbedl hob den Ball Richtung linkes Eck und Rene Obendrauf köpfelte zum 1:0 ein.

In der 60. Minute zog der Angerer Wilhelm über halblinks in den Strafraum, wurde beim Abschluss noch von Christoph Haas bedrängt, der Schuss von Wilhelm verfehlte das Tor von Roth doch klar.

Mit einem wuchtigen 22 m-Schuss versuchte in der 61. Minute der Gnaser Opferkuch sein Glück, Tormann Winter konnte den Ball nur wegschlagen, Kniewallner kam ans Leder, vergab aber diese gute Möglichkeit. Nach einer Zimmermann-Flanke köpfelte Kniewallner etwas zu schwach aufs Tor, sodass Winter keine Probleme hatte (63.).

In der 66. Minute lief Kniewallner nach schönem Lochpass von Opferkuch der Anger-Abwehr auf und davon, scheiterte aber an der Abwehr des herausgelaufenen Goalies Lukas Winter.

Die endgültige Entscheidung fiel in der 83. Minute. Strohmaier konnte sich bei einem hohen Ball im Strafraum durchsetzen und hatte das Auge für den auf der linken Seite mitgelaufenen Heiko Wohlmuth, der keine Mühe hatte, den Ball zum 2:0 im Tor der Gäste unterzubringen.

In der 91. Minute zog sich Thomas Suppan bei einem Kopfballduell eine schweren Gesichtsverletzung zu, Suppan war erst kurz zuvor für Matthias Schadler ins Spiel gekommen. Suppan erlitt lt. einer Untersuchung im LKH Graz eine Fraktur von Jochbein und Augenhöhle und wird am Montag im LKH Graz operiert. Wir wünschen dem Thomas einen guten Operationsverlauf und schnellste Genesung.


 

Schiedsrichter-Beobachter und früherer Bundesliga-Referee Christian Steindl (links) mit Blechkugel-Chef Pepperl Kaufmann und Michelle Luttenberger vor der Blechkugel.
 

Alex Weninger (rechts), Chef vom Gh. Weninger in Perlsdorf besorgte diesmal das VIP-Buffet.
 

Ein Blick in den vollen VIP-Speiseraum...
 

...und auf die gegenüberliegende Seite.
 

Starke Fan-Gruppe aus St. Stefan/R.
 

Die Firma AVBG (Gerhard Gregorec mit Ball) war Match- und Matchballsponsor.
 

Das Schiedsrichterteam führt die Mannschaften aufs Feld.
 

Die Gnaser Startaufstellung.
 

Die Mannschaft des SV Anger.
 

Die beiden Kapitäne, Christoph Haas (links) und Bernhard Kerschenbauer nach der Platzwahl.
 

Gerhard Gregorec nimmt den Ehrenanstoß vor.
 

Maximilian Opferkuch (Nr. 20) knallt aus 16 m drauf los, vorbei (2.).
 

Den Stanglpass von Stefan Strohmaier (Nr. 18) erreicht Raphael Kniewallner nicht (6.).
 

Gnas-Mittelfeldspieler Maximilian Opferkuch am Ball.
 

Einen Strohmaier (Nr. 18)-Schuss wehrt Tormann Winter ab (8.).
 

Rene Obendrauf (4.von links) köpfelt nach einem Outeinwurf knapp übers Tor der Oststeirer (12.).
 

Lukas Winter wehrt den Schuss von Strohmaier aus spitzem Winkel zur Ecke ab (17.).
 

Gnas-Mittelfeldspieler Heiko Wohlmuth (rechts) im Duell mit Balthasar Berger.
 

Florian Pinnitsch verfehlt aus 25 m das Gnaser Tor (22.)
 

Rene Obendrauf (am Ball) spielte heute wieder in der Innenverteidigung.
 

Gnas-Goalie Roth wehrt einen Schuss von Christoph Wilhelm in Raten ab (26.).
 

Benjamin Eder-Halbedl (2.v.rechts) schießt vor dem herausgeeilten Goalie Lukas Winter am Tor vorbei (29.).
 

Beim Freistoß von Mario Kainer haben die Gnaser Glück....
 

....der Ball springt von der Oberkante der Querlatte ins Torout (36.)
 

Gnas-Mittelfeldspieler Matthias Schadler.
 

Nach Sololauf vergibt Florian Pinnitsch. Er schießt rechts vorbei (41.).
 

Den Wohlmuth-Schuss kann Lukas Winter abwehren (44.).
 

Kopfballduell zwischen Roland Schmidt und Gnas-Kapitän Christoph Haas.
 

Daniel Haas im Duell mit Kevin Sandner. Pausenstand 0:0.
 

Gnas-Trainer Marko Kovacevic mit Anweisungen.
 

Matthias Schadler zieht ab...
 

...Lukas Winter wehrt mit Parade zur Ecke ab (53.).
 

Maximilian Opferkuch kommt nach Zuspiel von Wohlmuth am Goalie vorbei...
 

...Kevin Sandner (Nr. 13) rettet zur Ecke (56.).
Gnas geht in der 58. Minute durch Rene Obendrauf mit 1:0 in Führung.

Eckball von Matthias Schadler...
 

...Benjamin Eder-Halbedl (Nr. 21) befördert den Ball weiter...
 

...Rene Obendrauf köpfelt in die Maschen...
 

...die Gäste reklamieren Abseits, die Gnaser jubeln...
 

...die Spielerkollegen gratulieren dem Torschützen (5.von links).
 

Christoph Wilhelm (Nr. 10) verfehlt das Tor der Gnaser (60.).
 

Der Gnaser Torschütze Rene Obendrauf (links) gegen Anger-Stürmer Roland Schmidt.
 

Nach Lochpass von Opferkuch läuft Kniewallner in den Strafraum...
 

...Keeper Lukas Winter kann mit seiner Abwehr das Ärgste verhindern (66.).
 

Benjamin Eder-Halbedl sieht sich nach einer Anspielstation um.
 

Der eingewechselte Stefan Klenner macht gute Figur.
 

Alex Roth fängt einen Freistoßball herunter.
2:0 für Gnas durch Heiko Wohlmuth in der 83. Minute.

Stefan Strohmaier(Nr. 18) kann sich im Strafraum durchsetzen und hat das Auge für Wohlmuth (links) ...
 

....Wohlmut drückt zum 2:0 ein...
 

...hinter dem Tor empfängt er die jubelnden Kollegen.
 

Christian Schadler (rechts) bei einer Abwehraktion.
 

Die Gnaser Fans sehen wieder die Welle der siegreichen Mannschaft....
 

...während die Gäste aus Anger noch zusammenstehen.
 

...was die letzten 8 Spiele betrifft...