34. Hallenfußballturnier in der Gnaser Sporthalle am 17.12. und 26.12.2017.



Ligaportal


Fanreport Sport Union Sport Union

Spielberichte

Ein wertvoller Sieg im Kampf gegen Relegation.

26. Runde, am 2017-05-16
Bericht von: Luis Niederl
USV Gnas - TUS Hlg. Kreuz/W.  4:0 (1:0)


USV Gnas: Stocker, Klenner, Wagist, C. Schadler, Eder-Halbedl, Luttenberger-Haas, M. Schadler (81. Niederl), Kniewallner, Wohlmuth (78. Suppan), Opferkuch (60. Friedl), Zimmermann.
TUS Hlg.Kreuz/W.: Schögl, Plieschnegger, Ortner (64. Beciri), Jamakovic, Mohsenzada, Jevsenak, Ratschnig (71. Kölldorfer), Bolano Perdomo, Steinegger, Eskinja, Da Silva.
Tore: M. Schadler (15. Elfer-Nachschuss), Kniewallner (67.), Zimmermann (87.), Friedl (86.).
Gelbe Karten: Eskinja.
Gnas, 350 Zuseher, SR Kislick, Ass. Omulec, Ranzenmayr. 

Match & Matchball Sponsor

Nach dem 1:1-Remis gegen DSV Leoben hoffte man im Heimspiel auf einen weiteren Punktezuwachs gegen die drittbeste Frühjahrsmannschaft Hlg.Kreuz/W., da es bei der Jevsenak-Mannschaft in letzter Zeit etwas klemmte und aus drei Spielen nur ein Punkt geholt werden konnte. Allerdings ist Hlg.Kreuz/W. eine Mannschaft, die uns nicht unbedingt liegt. Im Hinspiel gab es eine 1:4-Niederlage der Gnaser. Bei den Gästen konnten Hofer und Makara aufgrund einer Sperre nicht spielen. Bei den Gnasern fehlten nach wie vor die Langzeitverletzten Fink und Obendrauf.

Das Match begann abwechslungsreich. Die erste Chance fanden die Gäste durch Amar Jamakovic vor, der in der 12. Minute Gnas-Torhüter Philip Stocker aus spitzem Winkel überraschen wollte, Stocker konnte abwehren.

In der 15. Minute zeigte Schiedsrichter Kislick nach einem Foul von Steinegger an Kniewallner im Strafraum auf den Elferpunkt. Matthias Schadler trat zur Execution an. Den scharf, aber nicht platzierten Schuss des Gnaser Kapitäns konnte Torhüter Florian Schögl vorerst mit dem Fuß abwehren, im Nachschuss war Schadler aber erfolgreich. 1:0 für Gnas.

Die Gäste waren in der ersten Halbzeit vor allem durch Standards gefährlich. So konnte Gnas-Goalie Stocker in der 20. Minute einen 25 m-Freistoß von Plieschnegger mit Parade abwehren. Auf der Gegenseite wäre beinahe durch Kniewallner das 2:0 gefallen, doch Torhüter Schögl spitzelte den etwas zu schwach ausgefallenen Schuss des Gnasers aus halbrechter Position etwas weg, sodass die Chance dahin war (23.). 

Weitere Freistöße von Mohsenzada aus rund 25 m konnte der Gnaser Keeper abwehren (28.) bzw. halten (33.).

Kurz vor der Pause stießen Schiedsrichter Kislick und Heiko Wohlmuth zusammen, beide machten mit dem Boden Bekanntschaft. Pausenstand 1:0 für Gnas.

In der 58. Minute kamen die Gnaser zu einer guten Gelegenheit, doch Heiko Wohlmuth traf nach Opferkuch-Hereingabe von der rechten Seite aus rund 7m Lukas Ratschnig statt das gegnerische Tor. Eine weitere gute Möglichkeit fanden die Gnaser in der 65. Minute vor, doch Bolano Perdomo konnte gerade noch vor Heiko Wohlmuth rettend eingreifen (65.). 

Wenig später konnten die Gnaser nach schnellem Konter durch Raphael Kniewallner das 2:0 erzielen, der das Leder am herausgeeilten Torhüter vorbei ins Netz schob.

Nach Steilpass von Benjamin Eder-Halbedl eilte in der 78. Minute Daniel Zimmermann über die linke Seite, verfolgt von Mohsenzada in den Strafraum und schob das Leder am Torhüter vorbei zum 3:0 in die Maschen.

In der 86. Minute gelang den Gnasern durch den in der 60. Minute eingewechselten David Friedl noch das 4:0. Kurz vor Schluss hatte der ebenfalls eingewechselte Elias Niederl noch die Chance auf das 5:0, sein Schuss fiel aber zu schwach aus und das Leder rollte am Tor vorbei. 

Mit diesem Sieg können sich die Gnaser auf den 12. Platz verbessern, ein wichtiger Schritt in Richtung Vermeidung des Relegationsplatzes. 

Am kommenden Samstag spielen die Gnaser in Schirmitzbühel gegen die KSV Amateure. Da ist noch eine Rechnung offen, denn im Hinspiel setzte es für die Gnaser eine 2:3-Niederlage.

Hirnschall-Installationen

Fotos von Luis Niederl (sponsored by Hirnschall Installationen)


 

VIP-Chef Franz Sägner empfängt VIP-Gäste.
 

Die VIP-Versorgung hatte diesmal das Gasthaus Summer in Trössing inne.
 

Der FORD Fiesta ist der Hauptpreis beim Gewinnspiel am 9. Juni 2017.
 

Blechkugel-Chef Josef Kaufmann (rechts) mit Gästen.
 

Schiedsrichter Kislick und seine Assistenten führen die Mannschaften auf das Spielfeld.
 

Daniel Luttenberger-Haas im kräftigen Vorwärtsgang.
 

Amar Jamakovic (Nr.7) schießt aus spitzem Winkel...
 

...Gnas-Torhüter Philip Stocker wehrt ab (12.).
 

Stefan Klenner im Duell mit Jamakovic.
 

Klenner vor Da Silva.
 

Raphael Kniewallner duelliert sich mit Da Silva.
Gnas geht in der 15. Minute durch Matthias Schadler mit 1:0 in Führung.

Matthias Schadler scheitert beim Elfer an Goalie Florian Schögl...
 

....im Nachschuss trifft er zum 1:0.
 

Die Gnaser greifen an, Mittelfeldspieler Heiko Wohlmuth am Ball.
 

Hannes Plieschnegger tritt einen 25 m-Freistoß...
 

....Philip Stocker wehrt mit Parade ab (20.).
 

Christian Schadler (rechts) gegen Amar Jamakovic.
 

Raphael Kniewallner bringt den Ball nicht an Torhüter Schögl vorbei (23.)
 

Freistoß von Mohamad Sulaiman Mohsenzada...
 

...Stocker hält (33.).
 

Schiedsrichter Kislick macht nach einem Zusammenstoß mit Heiko Wohlmuth mit dem Boden Bekanntschaft. Pausenstand 1:0.
 

Hlg.Kreuz/W.-Trainer Vidovic schreitet zur Betreuerbank.
 

Kopfballduell zwischen Mohsenzada und Eder-Halbedl.
 

Gnas-Kapitän Matthias Schadler (rechts) gegen Hlg.Kreuz/W.-Kapitän Jure Jevsenak.
 

Heiko Wohlmuth (Nr.10) trifft Lukas Ratschnig statt das gegnerische Tor (58.).
 

Das Gnaser Trainerduo berät die Situation.
 

Gnas-Innenverteidiger Rene Wagist beim Kopfballduell mit Da Silva.
 

Kniewallner stürmt in den Strafraum...
 

....Bolamo Perdomo rettet vor Heiko Wohlmuth (65.).
Die Gnaser erhöhen in der 67. Minute durch Raphael Kniewallner auf 2:0.

Raphael Kniewallner schießt zum 2:0 ein (67.)....
 

..und wird vor der Stehplatztribüne gefeiert.
 

Gnas-Trainer Marko Kovacevic zeigt der Mannschaft, das da noch ein dritter Treffer möglich ist....
Daniel Zimmermann stellt in der 78. Minute auf 3:0.

....nach Steilpass von Eder-Halbedl zu Daniel Zimmermann (Nr.7) läßt sich der Mittelfeldspieler nicht lange bitten...
 

...und erfüllt den Trainerwunsch...
 

...Torhüter Schögl und Mohsenzada haben das Nachsehen...
 

...der Assistgeber Eder-Halbedl (Nr.21) gratuliert dem Torschützen Zimmermann.
 

Benjamin Eder-Halbedl geht an Josip Eskinja vorbei.
 

Eine Tasse Bier für die Siegfeier.
In der 86. Minute gelingt den Gnasern durch David Friedl das 4:0.

David Friedl (links) dreht nach seinem Treffer zum 4:0 ab.
 

....vor der Betreuerbank wir das 4. Tor bejubelt.
 

In der 89. Minute findet Elias Niederl (Nr.18) noch eine Chance vor, trifft den Ball jedoch nicht voll - vorbei.
 

Die Mannschaft mit der Welle.
 

Die Torschützen von links: Matthias Schadler, Raphael Kniewallner, Daniel Zimmermann und David Friedl.
 

Ein sichtlich erfreuter Gnas-Präsident Rudi Schwarz mit einem Hlg.Kreuz/W. - Fan nach dem Match.