34. Hallenfußballturnier in der Gnaser Sporthalle am 17.12. und 26.12.2017.



Ligaportal


Fanreport Sport Union Sport Union

Spielberichte

Gnas sichert mit Remis gegen Bruck/M. den Ligaverbleib.

28. Runde, am 2017-05-26
Bericht von: Luis Niederl
USV Gnas - SC Bruck/Mur  0:0.


USV Gnas: Stocker, Klenner, C. Schadler, DI Obendrauf, Zimmermann, Luttenberger-Haas, M. Schadler, Kniewallner, Wohlmuth (85. Korkusuz), Opferkuch (70. O.Fink), Friedl (70. Strohmaier).
SC Bruck/M.: Gröblinger, Baumgartner, Reisinger, Gatschlhofer, Ribic (77. Okan Saro), Gradischnig, Mehaj, Pusker, Trippl, Merl, Riegel (HZ Früstück).
Tore:---
Gelbe Karten: M. Schadler
Gnas: 400 Zuseher, SR Harrer, Ass. Salzger, Mag.(FH) Koren.


Match & Matchball Sponsor

Match & Matchball Sponsor

Im vorletzten Heimspiel trafen die Gnaser auf Aufsteiger- und Tabellennachbar Bruck/M., die so wie die Gnaser 33 Punkte auf dem Konto hatten und seit vier Runden ungeschlagen sind. Beide Mannschaften hofften, mit diesem Spiel endgültig den Ligaerhalt zu sichern. Bei den Bruckern fehlte der Ex-Zeltweger Marc Klicnik, bei den Gnasern Benjamin Eder-Halbedl, Rene Wagist und Thomas Suppan (alle verletzt).

Bei herrlichem Fußballwetter kamen rund 400 Zuseher zum Spiel.

Von Beginn an entwickelte sich ein flottes und abwechslungsreiches Spiel mit einigen Torchancen auf beiden Seiten. Ein wuchtiger Schuss von Daniel Luttenberger-Haas konnte vom Brucker Schlussmann Philipp Gröblinger abgewehrt werden (7.).

Auf der anderen Seite war Gnas-Goalie Philip Stocker bei einem Christoph Trippl-Schuss aus 12 m reaktionsschnell und rettete per Fußabwehr (9.). Christoph Trippl tauchte in der 14. Minute über die linke Seite auf, sein Schuss zog am langen Eck vorbei.

Nun kamen die Gnaser vermehrt in die gegnerische Hälfte. Nach schönem Spielzug und Hereingabe von Kniewallner schloss Heiko Wohlmuth mit einem Schuss ab, der Ball wurde zur Ecke abgefälscht (19.).

In der 26. Minute konnte Gnas-Keeper Stocker im Herauslaufen vor dem anstürmenden Haris Ribic retten. In den Minuten 31 und 32 kamen die Gnaser zu vier Eckbällen, die allesamt nichts einbrachten.

Bald darauf hatten auch die Gäste drei nicht ungefährliche Eckbälle hintereinander, am Ende köpfelte Christoph Gatschlhofer knapp übers Tor von Stocker (36.).
Der Gnaser Mittelfeldspieler Raphael Kniewallner verstolperte in der 44. Minute eine vielversprechende Chance und kurz vor der Pause konnte Philipp Gröblinger einen Schuss von Daniel Luttenberger-Haas abwehren.

Pausenstand 0:0. Eckenverhältnis nach 45 Minuten 9:3 für Gnas...

Nach schönem Steilpass lief Heiko Wohlmuth allein in den gegnerischen Strafraum, seinen Schuss von der Strafraumgrenze konnte Gröblinger über die Querlatte hechten (56.). Innenverteidiger Rene Obendrauf hatte in der 62. Minute mit einem Lattenschuss Pech, Raphael Kniewallner wollte gleich nachsetzen, traf auch ins Tor, doch SR Harrer gab den Treffer nicht wegen Abseitsstellung. In der 65. Minute konnte ein Brucker Abwehrspieler nach Outeinwurf von M. Schadler und Kopfballverlängerung von Klenner gerade noch vor Kniewallner  übers eigene Tor schießen.

Auf der anderen Seite ging der Schuss eines Bruckers am langen Eck vorbei (68.) und in der 71. Minute konnte Gnas-Keeper Stocker einen weiteren Schuss ohne Mühe halten (71.).

Gleich darauf verletzte sich der Brucker Haris Ribic nach einem Angriff am Knöchel - ein eigener Spieler (Christoph Trippl) stürzte unglücklich auf den Fuß von Ribic. Mit geschwollenem rechten Knöchel wurde Haris Ribic vom Feld gestützt und später mit der Rettung abtransportiert. Auf diesem Weg wünschen wir dem Brucker baldige Genesung.

Insgesamt ließ SR Harrer 9 Minuten nachspielen, nach dem Schlusspfiff konnten beide Mannschaften mit dem Remis zufrieden sein und über den Ligaerhalt jubeln, auch weil die KSV Amateure mit 0:4 in Fürstenfeld und Pöllau mit 2:3 in Mettersdorf ihre Spiele verloren.

Hirnschall-Installationen

Fotos von Luis Niederl (sponsored by Hirnschall Installationen)


 

VIP-Versorger war der Gasthof Kurzweil, Gnas.
 

Grillchef Helmut Kagerbauer bei der Arbeit.
 

Eine kleine Fanrunde.
 

Die beiden Trainer Hermann Zrim und Marko Kovacevic.
 

Match- und Matchballsponsor war das Autohaus Trummer in Gnas.
 

Das Schiedsrichterteam um Werner Harrer.
 

Platzsprecher Christoph Kagerbauer, daneben der frühere Kapitän Christoph Haas.
 

Die Mannschaften gehen zur Mittellinie.
 

Die beiden Teams haben Aufstellung genommen.
 

Die Brucker haben auch ein Maskottchen mitgebracht.
 

Geschäftsführer Herbert Trummer vom Autohaus Trummer in Gnas nimmt den Ehrenanstoß vor.
 

Die jungen Gnaser Fans unterstützten die Mannschaft lautstark.
 

Ein Blick auf die VIP-Tribüne. Links oben der frühere Gnaser- und jetzige Bruck-Kaplan Karol Pytraczyk.
 

Bruck-Tormann Philipp Gröblinger wehrt einen Schuss von Daniel Luttenberger-Haas (ganz rechts) ab (7.).
 

Der Brucker Christoph Trippl zieht aus 12 m ab...
 

...Gnas-Goalie Philip Stocker rettet per Fußabwehr (9.).
 

Gestrecktes Bein von Haris Ribic gegen Matthias Schadler. Foulfreistoß für Gnas.
 

Christoph Trippl schießt am langen Eck vorbei (13.).
 

Gnas-Mittelfeldspieler Raphael Kniewallner wird bedrängt.
 

Ein Wohlmuth-Schuss nach Pass von Kniewallner wird zur Ecke abgefälscht (19.).
 

Gnas-Trainer Marko Kovacevic zeigt Daniel Luttenberger-Haas wo es lang geht.
 

Raphael Kniewallner mit Riesenschritten Richtung Bruck-Tor.
 

Gnas-Keeper Philip Stocker rettet im Herauslaufen vor Haris Ribic (26.).
 

Bruck-Goalie Gröblinger wehrt einen der zahlreichen Eckbälle der Gnaser ab.
 

Drei nicht ungefährliche Eckbälle hintereinander für Bruck (36.)...
 

...der dritte Eckball wird von Gatschlhofer übers Tor geköpfelt.
 

Gnas-Mittelfeldspieler Heiko Wohlmuth mit Fersler.
 

Einen Schuss von Daniel Luttenberger-Haas (links) wehrt Keeper Gröblinger ab (45.).
 

Ein Fallrückzieher-Versuch von Heiko Wohlmuth nach Hereingabe von Kniewallner scheitert.
 

Maxi Opferkuch spielte im linken Mittelfeld.
 

Bruck-Schlussmann Gröblinger hechtet einen Wohlmuth (Nr.10)-Schuss über die Querlatte (56.).
 

Gröblinger mit einer Faustabwehr nach Schadler-Einwurf.
 

Rene Obendrauf (nicht am Bild) hat in der 62. Minute mit einem Lattentreffer Pech....
 

...Kniewallner schießt gleich drauf los...
 

...trifft zwar das Tor, doch das Tor wurde wegen Abseitsstellung nicht anerkannt.
 

Daniel Zimmermann (am Ball) spielte auf der linken Außenverteidigerposition.
 

Ein Brucker Verteidiger schießt übers eigene Tor.
 

Ein Brucker Angreifer schließt eine Aktion ab...
 

...Stocker hält (71.).
 

Haris Ribic (am Ball) passt zu Daniel Merl....
 

...wenig später verletzte er sich - Christoph Trippl (Nr.14) stürzte unglücklich auf den Fuß von Ribic...
 

...Ribic wird mit schmerzverzerrtem Gesicht vom Feld gestützt (72.)...
 

...und wird mit geschwollenem Knöchel mit der Rettung ins Spital eingeliefert.
 

Die Brucker können sich wieder befreien. Nach 9 Minuten Nachspielzeit beendete SR Harrer das Match.
 

Gnaser Fans mit einem Plakat, SV Gnas gibt Gas..
 

Beide Mannschaften haben den Klassenerhalt gesichert.
 

Gnas-Trainer Marko Kovacevic beglückwünscht dazu die Gnaser-...
 

--und auch die Brucker Spieler.