34. Hallenfußballturnier in der Gnaser Sporthalle am 17.12. und 26.12.2017.



Ligaportal


Fanreport Sport Union Sport Union

Spielberichte

Ein hektisches Spiel und ein 1:1 (0:0)-Remis gegen Voitsberg.

05. Runde, am 2017-08-25
Bericht von: Luis Niederl
USV Gnas - ASK Voitsberg  1:1 (0:0).


USV Gnas: Pripfl, Klenner (83. Scheucher), Suppan, M. Schadler, Eder-Halbedl, D. Fink, Obendrauf (74. Opferkuch), Wagist (88. Niederl), Wohlmuth, Kniewallner, Luttenberger-Haas.
ASK Voitsberg: Hiebler, Grassl, Suppan, Brauneis, Taucher, Rössl (61. Starchl), Trost, Hiden (HZ Walch), Caculovic, Rieger, Elsneg (87. Vasic).
Tore: Elsneg (75.) bzw. Kniewallner (93.).
Gelbe Karten: Pripfl, Klenner, Kniewallner, M. Schadler, Wohlmuth, Obendrauf, D. Fink, Suppan bzw. Taucher.
Gnas, 450 Zuseher, SR Semler, Ass. P. Duschek, Grasser.

Match & Matchball Sponsor

In der 5. Runde kam der Titelaspirant ASK Voitsberg nach Gnas. Die Weststeirer hatten in den bisherigen vier Spielen in Gnas seit dem Gnaser Wiederaufstieg im Jahr 2013 noch kein Erfolgserlebnis und bisher alle Spiele zu Null verloren. Auch in dieser Saison lief es bei den Voitsbergern bisher nicht nach Wunsch. Anders die Situation bei den Gnasern. Da holte man in vier Spielen 10 Punkte und setzte sich damit an die Spitze der Tabelle.

Bei herrlichem Fußballwetter begann das Spiel intensiv und die Gnaser machten in der Anfangsphase Druck, ohne jedoch wirklich gefährlich zu werden. Einige Male konnten die Gnaser Angreifer, vor allem Raphael Kniewallner nur mit unfairen Mitteln gestoppt werden. Hier verabsäumte es Schiedsrichter Semler, mit gelben Karten durchzugreifen. Erst in der 22. Minute zeigte er nach einem Foul an Kniewallner dem Voitsberger Taucher die gelbe Karte. Das Spiel entwickelte sich zusehends hektisch. In der 10. Minute kamen die Gäste erstmals gefährlich vor das Tor der Gnaser. Ein Brauneis-Schuss konnte von Gnas-Torhüter Ralf Pripfl gehalten werden. Einen 20 m-Schuss von Jürgen Hiden konnte Ralf Pripfl zur Ecke abwehren (17.). Nach einem Sprint über die linke Seite kam David Fink nicht an den Pass von Raphael Kniewallner (18.). In der 30. Minute schlug Gnas-Torhüter Ralf Pripfl nach Missverständnis mit Matthias Schadler den Ball knapp außerhalb des Sechzehners mit der Hand weg. Die gelbe Karte für Pripfl und Freistoß für die Gäste waren die Folge. Den von Dieter Elsneg getretenen Freistoß konnte Pripfl abwehren. Pausenstand 0:0.

In der 53. Minute kamen die Gäste über die rechte Seite, Calkulovic setzte Elsneg ein, dessen Schuss ging knapp rechts am Tor von Pripfl vorbei. Auf der anderen Seite wurde ein Tor von Rene Obendrauf wegen Abseitsstellung nicht anerkannt (58.). 

Wenig später stand plötzlich Voitsberg-Angreifer Daniel Brauneis vor Gnas-Goalie Pripfl, mit toller Fußabwehr konnte Pripfl das Ärgste verhindern (61.). Ein Kopfball nach einem von den Voitsbergern getretenen Freistoß verfehlte das Gnaser Tor in der 71. Minute. In der 74. Minute gab es Eckball für die Gäste, da der Ball bereits hinter der Toroutlinie vom Gnaser Torhüter aufgenommen worden sein soll. Nach diesem Eckball entstand ein Foulvergehen von Rene Obendrauf, das von Referee Semler geahndet wurde. Den Freistoß aus rund 22 m versenkte Dieter Elsneg im rechten Eck. 1:0 für die Gäste aus Voitsberg. Sowohl der vorangegangene Eckball, als auch das Foulvergehen von Obendrauf waren umstritten und ermöglichten so den Führungstreffer der Voitsberger. Ein Schuss von Elsneg aus rund 20 m wurde gefährlich zur Ecke abgefälscht (79.).

Hatten schon vor der Pause die beiden Gnaser Ralf Pripfl und Matthias Schadler wegen unsportlichen Verhaltens die gelbe Karte präsentiert bekommen, so ging es in der zweiten Halbzeit mit der Verteilung der gelben Karten für die Gnaser Heiko Wohlmuth (Foul), David Fink wegen Kritik, Thomas Suppan, Rene Obendrauf und Stefan Klenner wegen Fouls, sowie Raphael Kniewallner wegen unsportlichen Verhaltens weiter. Der Unmut der Gnaser Fans über die Schiedsrichterleistung wurde, je länger das Spiel dauerte, immer größer.

In der Schlussphase warfen die Gnaser alles nach vorne und wollten das Spiel noch drehen. Nach Sololauf von Rene Wagist konnte Voitsberg-Torhüter Hiebler den Schuss des Gnaser Mittelfeldspielers aus rund 18 m halten (85.). In der 93. Minute konnten die Gnaser durch Raphael Kniewallner nach schönem Angriff noch den verdienten und vielumjubelten 1:1-Ausgleichstreffer erzielen.

Lange Zeit nach dem Spiel wurde noch über die Schiedsrichterleistungen diskutiert, die Gnaser waren an diesem Abend wahrlich nicht begünstigt.  

Hirnschall-Installationen

Fotos von Luis Niederl (sponsored by Hirnschall Installationen)


 

Die Gnaser U12 liefen diesmal mit der Gnaser Mannschaft ein.
 

VIP-Versorger war diesmal der Gasthof Kurzweil in Gnas.
 

Match- und Matchballsponsor war Flächengestaltung Obenauf GmbH, Paldau. Der Juniorchef, Mario Rauch (rechts) mit dem Angestellten Daniel Zimmermann (derzeit mit Krücken unterwegs).
 

Die Mannschaften werden vom Schiriteam aufs Feld geführt.
 

Die Gnaser Mannschaft mit den Spielern der U12.
 

Die Gäste aus Voitsberg schreiten zur Begrüßung.
 

Handschlag zwischen den Kapitänen Jürgen Hiden und Matthias Schadler.
 

Vor dem Spielbeginn wird noch eingeschworen.
 

Kopfballduell zwischen Jürgen Hiden und Rene Obendrauf.
 

Daniel Brauneis begeht ein Foul an Benjamin Eder-Halbedl...
 

....David Fink gibt dem Schiedsrichter die gelbe Karte zurück, die ihm wahrscheinlich herausgefallen war.
 

Duell zwischen Ex-Profi Dieter Elsneg (links) und Rene Obendrauf.
 

Einen 20 m-Schuss von Jürgen Hiden...
 

...wehrt Gnas-Goalie Ralf Pripfl zur Ecke ab (17.).
 

Rene Obendrauf, umringt von Rössl, Elsneg und Brauneis.
 

Ralf Pripfl greift mit der Hand außerhalb des Strafraums ein, gelbe Karte und Freistoß...
 

....Dieter Elsneg tritt den Freistoß...
 

...Ralf Pripfl ist mit der Faust zur Stelle (30.).
 

Gnas-Angreifer Raphael Kniewallner stürmt in die gegnerische Hälfte.
 

Zweikampf zwischen Benjamin Eder-Halbedl und Daniel Brauneis.
 

Nach einem Outeinwurf verlängert Klenner per Kopf, Obendrauf schießt ein, Abseitsstellung (58.).
 

Gute Haltung von Klenner beim Kopfballduell.
 

Gnas-Keeper Ralf Pripfl wehrt einen Brauneis-Schuss aus kurzer Distanz ab (61.).
 

Raphael Kniewallner kommt etwas zu spät.
Die Entstehung des Voitsberger Führungstreffers in der 75. Minute.

Der Ball soll hier die Toroutlinie überschritten haben, SR Semler entscheidet auf Eckstoß...
 

...daraus entstand diese Situation....
 

...bei dem Calculovic nach dem Zweikampf mit Obendrauf zu Boden geht, Obendrauf beteuert seine Unschuld und bekommt die gelbe Karte...
 

...Dieter Elsneg tritt den verhängten Freistoß aus rund 22 m...
 

...und trifft genau ins rechte Eck, 1:0 für Voitsberg...
 

...es war dies das Premierentor des Ex-Ried-Spielers für die Weststeirer.
 

Innenverteidiger Thomas Suppan köpfelt den Ball weg.
 

Gnas-Kapitän Matthias Schadler. Foto von Paul Prosen.
 

Dieter Elsneg zieht aus 20 m ab...
 

..der abgefälschte Ball zieht knapp über die Querlatte (79.).
 

Rene Wagist (Nr.4) kann nach Sololauf mit seinem Schuss Torhüter Markus Hiebler nicht bezwingen (85.).
 

Abwehr eines Eckballes von Torhüter Hiebler (88.).
Gnas kann in der 93. Minute zum 1:1 ausgleichen.

Raphael Kniewallner wird mit einem Querpass bedient und zieht aufs Tor von Hiebler...
 

....der Rettungsversuch von Thomas Grassl scheitert...
 

...der Ball ist im Netz, Kniewallner dreht jubelnd ab...
 

...und wird von seinen Mitspielern gefeiert.
 

David Fink im Duell mit Darko Vasic.
 

Dieter Elsneg verfolgt Benjamin Eder-Halbedl. Foto von Paul Prosen.
 

Nach 96 Minuten pfeift SR Semler das Spiel ab.
 

Rettete mit seinem Tor den Punkt für Gnas - Raphael Kniewallner.
 

 
 

 
 

Am 24. August feierte Präsident Rudi Schwarz seinen 60. Geburtstag. Alles Gute!
 

Eine lustige Runde feiert den Punktgewinn.