34. Hallenfußballturnier in der Gnaser Sporthalle am 17.12. und 26.12.2017.



Ligaportal


Fanreport Sport Union Sport Union

Spielberichte

Torloses Remis gegen GAK 1902 vor Rekordkulisse.

07. Runde, am 2017-09-08
Bericht von: Luis Niederl
USV Gnas - GAK 1902  0:0.


USV Gnas: Pripfl, Klenner, Suppan, M. Schadler, Eder-Halbedl, Wagist (75. O. Fink), D. Fink, Wohlmuth (85. DI Obendrauf), Opferkuch (89. Scheucher), Kniewallner, Luttenberger-Haas.
GAK 1902: Haider, Kammerhofer, Gruber (92. Derk), Perchtold, Hackinger, Graf, Kraut, Fischer, Dabic (67. Allmannsdorfer), Säumel, Messner.
Tore: ---
Gelbe Karten: Klenner bzw. Säumel.
Gnas, 1.800 Zuseher, SR. Eigler, Ass. Schweiger, Schuhajek.

Match & Matchball Sponsor

Match & Matchball Sponsor

Matchballsponsor:

Mit Spannung erwartete man aus Gnaser Sicht das Spiel des Jahres. Es kam der aktuelle Tabellenführer und Titelaspirant GAK 1902 nach Gnas. Umfangreiche Vorarbeiten waren nötig, um den zu erwarteten Besucheransturm zu bewältigen. 40 Sicherheitskräfte (Polizei, Security und Ordner) wurden aufgeboten, um für Sicherheit und Ordnung zu sorgen. Noch nie gab es in Gnas einen derartigen Besucherandrang als bei diesem Spiel. Insgesamt wollten rund 1.800 Fans den Schlager der 7. Runde miterleben. Am Vorplatz der großen Stehplatztribüne wurde sogar eine Videowall aufgestellt. Für die GAK-Fans (mehrere Hundert) wurde ein eigener Sektion mit eingezäuntem Zugang errichtet. Hinter den Sitzplatztribünen wurde ein eigenes Zelt aufgestellt, um die Versorgung der GAK-Fans mit Würstel und Getränken zu gewährleisten usw.

Bei schönem Wetter begann das Spiel ziemlich pünktlich. In der 3. Minute fanden die Gäste die erste große Möglichkeit vor. Nach einer Hereingabe von der linken Seite zog Dominik Hackinger aus rund 8 m ab, Gnas-Keeper Ralf Pripfl wehrte mit toller Parade zur Ecke ab.

Auf der anderen Seite konnte GAK-Goalie Patrick Haider einen Opferkuch-Schuss halten (8.). In der 16. Minute setzte Maxi Opferkuch nach Angriff über die linke Seite mit schönem Pass Raphael Kniewallner ein. Kniewallner verlängerte den Ball Richtung langes Eck, Tormann Haider konnte das Leder noch aus der Ecke fischen. Einen Eckball von Schadler köpfelte Eder-Halbedl am Tor von Haider vorbei (23.). Ein wuchtiger Distanzschuss von David Fink verfehlte ebenso das Tor der Gäste (35.). Kurz vor der Pause flankte David Fink, über links kommend in den Strafraum, Haider beförderte den Ball über die Querlatte (43.). Pausenstand 0:0.

In der 48. Minute setzte sich Raphael Kniewallner gegen zwei GAK-Abwehrspieler durch und netzte ein. Kurz vor dem Torschuss ertönte jedoch der Pfiff des Unparteiischen, der ein Foul (oder Abseitsstellung ?) von Kniewallner gesehen hatte. Ein Schuss von Rene Wagist wurde zur Ecke abgefälscht (53.). Ein wuchtiger Schuss von David Fink aus 22 m wurde die Beute des gegnerischen Torhüters (57.).

Zwei tolle Chancen durch den Gnaser Stürmer Raphael Kniewallner verhinderte die GAK-Abwehr hintereinander. Nach einem Pass von Eder-Halbedl tauchte Kniewallner über halblinks vor dem Torhüter auf, brachte den Ball aber nicht am Keeper vorbei (63.). Dann versuchte es Kniewallner nach Wohlmuth-Pass über die rechte Seite, diesmal konnte ein Abwehrspieler den Ball zur Ecke blocken. Gleich darauf wurde ein Schuss von Daniel Luttenberger-Haas nach einem weiten Outeinwurf zur Ecke abgefälscht (65.). Einen 25 m-Freistoß von Schadler konnte Keeper Haider wegfausten (68.).

Nun wurden die Gäste stärker. Gnas-Goalie Pripfl konnte in der 72. Minute einen Fischer-Schuss abwehren, den Nachschuss setzte ein weiterer GAK-Spieler über das Tor der Gnaser. Nach Hereingabe von der linken Seite köpfelte ein GAK-Angreifer im Fallen am langen Eck vorbei (78.). Eine weitere Chance der Gäste vergab in der 85. Minute der eingewechselte Allmannsdorfer nach einem Angriff über die linke Seite. Er hob den Ball rechts am Tor von Pripfl vorbei ins Torout. Bei einem Duell im Strafraum zwischen Gnas-Verteidiger Klenner und einem GAK-Angreifer ging der Grazer zu Boden. Die GAK-Spieler reklamierten Strafstoß, doch SR Eigler ließ weiter spielen.

So endete das spannende und hochstehende Spitzenspiel nach 93 Minuten mit einem torlosen Remis, einem Spiel, dem nur die Tore fehlten. Das Remis geht in Ordnung.

 

Hirnschall-Installationen

Fotos von Luis Niederl (sponsored by Hirnschall Installationen)

 


 

Für das VIP-Büffet war der Gasthof Weninger (rechts der Chef) verantwortlich.
 

Zahlreiche Prominenz vor dem VIP-Eingang.
 

Blick zum Haupteingang rund eine Stunde vor Spielbeginn.
 

Die jungen Gnaser Fans bekamen einen eigenen Platz zugewiesen.
 

Ca. 15 Minuten vor dem Spiel bei der Stehplatztribüne.
 

Match- und Matchballsponsoren waren neben Schriften Binder auch die Firma Kagerbauer und Firma Ertl & Harb OG.
 

GAK-Trainer Gernot Plassnegger (rechts) auf dem Weg zur Kabine.
 

Das Schiedsrichterteam kam aus dem Murtal.
 

Die Mannschaften versammeln sich .....
 

.....und gehen zur Mittelauflage.
 

Die Gnaser Startelf mit den 12-13-jährigen Nachwuchsspielern...
 

...und die Gäste aus Graz.
 

Begrüßung der Spieler.
 

Gnas hat Platzwahl. Kapitän Matthias Schadler zeigt, wo es hingehen soll, rechts GAK-Kapitän Gerald Säumel.
 

Ehrenanstoß der Match- und Matchballsponsoren.
 

Blick zum GAK-Sektor, der gut besetzt ist.
 

Die GAK-Fans sorgten für gute Stimmung.
 

Der GAK findet die erste gute Chance durch Dominik Hackinger (am Boden) vor.....
 

...Gnas-Goalie Ralf Pripfl wehrt mit herrlicher Parade zur Ecke ab (3.).
 

Blick zur GAK-Betreuerbank, dahinter die GAK-Fans.
 

Gnas-Mittelfeldspieler Maxi Opferkuch bei einer Abwehraktion.
 

Im Hintergrund die kleine Stehplatztribüne neben der Blechkugel.
 

Hier wollen die GAK-Spieler ein Foul gesehen haben.
 

GAK-Goalie Patrick Haider wehrt einen Kniewallner (Nr.3)-Schuss ab (16.).
 

David Fink am Ball.
 

Einen Schadler-Eckball befördert Eder-Halbedl (Nr.21) per Kopf am Tor vorbei (23.).
 

Raphael Kniewallner (am Ball) fand in diesem Spiel ein paar gute Chancen vor.
 

Ein Fallrückzieher vor dem GAK-Sektor.
 

GAK-Goalie Haider rettet vor Kniewallner.
 

Gernot Kraut wird von Daniel Luttenberger-Haas bedrängt.
 

Schwenkende Fahnen im GAK-Sektor.
 

Maxi Opferkuch geht an Marco Perchtold vorbei.
 

Ein wuchtiger Kopfball von Benjamin Eder-Halbedl.
 

David Fink zieht links davon...
 

...seine Flanke wird von Keeper Haider über die Querlatte befördert (43.).
 

Kurz nach dieser Abwehraktion ging es in die Halbzeitpause.
 

Raphael Kniewallner schießt...
 

...Tor, nein, wird vom Schiedsrichter wegen Fouls nicht gegeben (48.).
 

Eder-Halbedl spielt aus der eigenen Hälfte heraus.
 

Der Wagist (am Boden)-Schuss wird zur Ecke abgefälscht (52.).
 

David Fink schießt wuchtig, Goalie Haider hält (57.).
 

David Fink im Vormarsch.
 

Eder-Halbedl (Nr.21) setzt Kniewallner ein, der Gnaser Stürmer scheitert an der Abwehr von Goalie Haider (63.)....
 

...Kniewallner (links) kann es nicht fassen.
 

Eine Minute später wehrt Haider einen Kniewallner-Schuss zur Ecke ab (63.).
 

Stefan Klenner mit einem Fallrückzieher-Versuch.
 

Nach einem Outeinwurf schießt Daniel Luttenberger-Haas (rechts) drauf los, der Schuss wird zur Ecke abgefälscht (65.).
 

Gnas-Tormann Ralf Pripfl wehrt einen Fischer-Schuss ab (72.), der Nachschuss eines anderen Spielers zieht über die Querlatte.
 

Eine Hereingabe von der linken Seite köpfelt ein GAK-Spieler (am Boden) rechts am Tor vorbei (78.).
 

Daniel Luttenberger-Haas im Duell mit GAK-Kapitän Gerald Säumel.
 

Allmannsdorfer schießt am Tor vorbei (85.).
 

Nach einem Duell zwischen Klenner und einem GAK-Angreifer geht dieser zu Boden, die GAK-Spieler reklamierten Strafstoß, vergeblich.
 

Das Spiel ist aus, die Fans sahen ein rassiges Spiel, aber keine Tore.
 

Die Gnaser applaudieren dem Publikum.
 

Eine halbe Stunde nach Ende des Spieles drängen sich die Zuseher noch vor den Kantinen.
 

Viel Prominenz traf sich nach dem Spiel im VIP-Raum.