34. Hallenfußballturnier in der Gnaser Sporthalle am 17.12. und 26.12.2017.



Ligaportal


Fanreport Sport Union Sport Union

Spielberichte

Unnötige 1:2-Heimniederlage gegen Hlg.Kreuz/W.

14. Runde, am 2017-10-27
Bericht von: Luis Niederl
USV Gnas - TUS Hlg.Kreuz/W  1:2 (1:1).


USV Gnas: Pripfl, Klenner, DI Obendrauf, M. Schadler, Eder-Halbedl, Wagist, Fink, Wohlmuth, Opferkuch (75. Scheucher), Kniewallner, Luttenberger-Haas.
TUS Hlg.Kreuz/W: Adilovic, Hofer, Mohsenzada (84. Andrae), Ratschnig, Wernig, Derrant (85. Kölldorfer), Karl, Steinegger, Jury (95. Jamakovic), Driesner, Resch.
Tore: Wagist (9.) bzw. Driesner (1.), Mohsenzada (72., Elfer,).
Gelbe Karten: Pripfl, Scheucher bzw. Ratschnig.
Gnas, 350 Zuseher, SR Höfler, Ass. Steindl, Paul.


Match & Matchball Sponsor

Im letzten Heimspiel des Herbstdurchganges trafen die Gnaser auf das Team von Neo-Trainer Gerald Tödtling, dem Tabellenneunten TUS Hlg.Kreuz/W. Während die Gnaser in den letzten drei Spielen das Punktemaximum holen konnten, blieben die Gäste in den letzten drei Runden punktelos. So gingen die Heimischen mit viel Optimismus in diese Begegnung. Gnas-Trainer Marko Kovacevic konnte mit der gleichen Startaufstellung wie in Pöllau beginnen, bei den Gästen fehlte der gesperrte Kapitän Jure Jevsenak.

Das Spiel hatte noch keine Minute gedauert, stand es schon 1:0 für die Gäste aus Hlg.Kreuz/W. Johannes Dreisner lief nach einem Lochpass aufs Tor der Gnaser und schob das Leder an Keeper Ralf Pripfl vorbei ins Netz.

Die Antwort der Gnaser dauerte aber nicht lange. Nach einer Flanke von der linken Seite setzte sich Rene Wagist in der 9. Minute im Strafraum durch und erzielte das 1:1.

Ein von Gnas-Mittelfeldspieler Heiko Wohlmuth abgefeuerter Schuss vom Sechzehner wurde von Hlg.Kreuz-Keeper Adnan Adilovic gehalten (10.). Auf der anderen Seite konnte Gnas-Torhüter Ralf Pripf einen Schuss abwehren, der Ball blieb aber im Spiel, letztlich klärte David Fink vor dem verlassenen Tor (11.).

Nach einem weiten Outeinwurf von Schadler nahm Maxi Opferkuch Maß, traf aber mit wuchtigem Schuss Stefan Klenner, den eigenen Mann (18.).

Eine Klenner-Hereingabe von der rechten Seite beförderte Daniel Luttenberger-Haas aus kürzester Distanz über die Querlatte (31.). Ein von Daniel Hofer aus 20 m abgegebener Schuss wurde die Beute des Gnaser Keepers (40.).

Mit dem 1:1 ging es nach abwechslungsreichem Spiel in die Halbzeitpause.

Einen schönen Angriff der Gnaser schloss Heiko Wohlmuth mit wuchtigem Schuss aus 20 m ab, Torhüter Adilovic konnte mit Parade abwehren (53.).

In der 62. Minute setzte sich Hlg.Kreuz-Kapitän Mohsenzada auf der rechten Seite gegen die Gnaser Abwehr durch, seine Hereingabe aus spitzem Winkel konnte Gnas-Goalie Pripfl in Raten halten.

10 Minten später fiel dann die Vorentscheidung in diesem Spiel.  Ein verunglückter, schwacher Abstoß des Gnaser Torhüters landete direkt vor den Beinen von Hlg.Kreuz-Kapitän Sulaiman Mohsenzada, der das Geschenk annahm und allein aufs Tor der Gnaser zog. Bei der Abwehr von Pripfl stürzte Sulaiman Mohsenzada über den Gnaser Goalie - Elfmeter für Hlg.Kreuz/W. Der Gefoulte selbst ließ sich diese Chance nicht entgehen und verwandelte den Strafstoß sicher zum 2:1 für Hlg.Kreuz/W. (72.).

Bei einem Schuss von Paul Jury vom Sechzehner war Ralf Pripfl auf dem Posten (79.). Durch diverse Unterbrechungen ließ Referee Martin Höfler acht Minuten nachspielen. Hlg.Kreuz-Goalgetter Paul Jury versuchte sein Glück in der 93. Minute noch einmal aus der gleichen Distanz, diesmal verfehlte der Ball die Querlatte. Die Schlussoffensive der Gnaser brachte nicht mehr den erhofften Ausgleich. 

Für die Gnaser war diese vermeidbare Niederlage der erste Punkteverlust nach drei Siegen in Folge, für die Gäste war es der erste Sieg nach drei Niederlagen in Folge.

Zum Saisonabschluss gastiert der USV Gnas am Samstag, 4. November beim Tabellenführer SC Fürstenfeld. Spielbeginn ist um 15 Uhr.

Hirnschall-Installationen

Fotos von Luis Niederl (sponsored by Hirnschall Installationen)
 

Für das VIP-Büffet sorgte diesmal der SparMarkt Fürpass in Gnas.
 

Match-und Matchballsponsor Albert Fink (mit Gattin Anita) vom Autohaus Albert Fink Ges.m.b.H in Burgfried, Gnas stellte den neuen Skoda Karoq vor.
 

Das Schiedsrichtertrio um SR Höfler (mitte), links Ass. Paul, rechts Ass. Steindl.
 

Albert Fink mit Matchball vor der eigenen Werbetafel.
 

Das Schiedsrichterteam begleitet die Mannschaften aufs Feld.
 

Die Mannschaft um Kapitän Mohamad Sulaiman Mohsenzada, TUS Hlg.Kreuz/W.
 

Die Gnaser Startaufstellung.
 

Albert Fink nimmt den Ehrenanstoß vor.
Hlg. Kreuz/W geht bereits in der 1. Minute mit 1:0 in Führung.

Johannes Driesner nimmt einen Lochpass von halbrechts an und läuft aufs Gnaser Tor...
 

....Driesner schiebt das Leder an Ralf Pripfl vorbei ins Netz - die rasche Führung für die Gäste...
 

...der Torschütze jubelt.
 

Rene Wagist auf dem Weg in die gegnerische Hälfte.
Gnas gleicht in der 9. Minute durch Rene Wagist zum 1:1 aus.

Rene Wagist angelt sich nach Vorarbeit von Luttenberger-Haas und Kniewallner den Ball...
 

...und schießt zum 1:1 ein...
 

...Klenner und Opferkuch eilen zur Gratulation.
 

Heiko Wohlmuth schließt vom Sechzehner ab...
 

....Torhüter Adnan Adilovic hält (10.).
 

Nach einer Abwehr von Torhüter Pripfl kommen die Gäste noch einmal an den Ball...
 

...David Fink (Nr. 13) kann letztlich vor dem verlassenen Tor klären (11.).
 

Nach einem Outeinwurf trifft Maxi Opferkuch (Nr. 20) mit wuchtigem Schuss den eigenen Mann, Stefan Klenner (18.)..
 

David Fink zeigt dem Mitspieler die Richtung an.
 

Stefan Klenner passt zur Mitte....
 

...Daniel Luttenberger-Haas (Nr. 9) befördert das Leder aus kürzester Distanz übers Tor (31.).
 

Daniel Hofer zieht aus rund 20 m ab...
 

...Ralf Pripfl hält (40.).
 

Laufduell zwischen den beiden Kapitänen, Schadler und Mohsenzada.
 

Mohsenzada hält Klenner zurück. --- Pausenstand 1:1.
 

Matthias Schadler im Duell mit Sulaiman Mohsenzada.
 

Heiko Wohlmuth (am Ball) schließt Augenblicke später einen Angriff ab....
 

....Adilovic kann mit Parade abwehren (53.).
 

Hlg.Kreuz-Kapitän Mohsenzada beschwert sich beim Schiedsrichterassistenten.
 

Mohsenzada setzt sich gegen Schadler und Eder-Halbedl durch und schießt...
 

...Ralf Pripfl kann in Raten halten (62.).
 

Benjamin Eder-Halbedl (rechts) gegen Daniel Hofer.
 

Gnas-Trainer Marko Kovacevic mit Anweisungen.
Die Gäste stellen aus einem Strafstoß auf 2:1.

Ein schwacher Abstoß von Gnas-Goalie Pripfl landet vor den Beinen von Mohsenzada, der Kapitän nimmt das Geschenk an und zieht aufs Tor...
 

...Ralf Pripfl wirft sich entgegen und wehrt ab...
 

...Mohsenzada stürzt über den Goalie....
 

....Elfer für Hlg.Kreuz/W....
 

.....Mohsenzada tritt selbst an und verwandelt sicher zum 2:1(72).
 

Benjamin Eder-Halbedl (links) und Daniel Hofer.
 

Philipp Scheucher stürmt in die gegnerische Hälfte.
 

Paul Jury schießt....
 

...Ralf Pripfl hält in Raten (79.).
 

In der 93. Minute versucht Paul Jury noch einmal den Abschluss vom Sechzehner - drüber.
 

Philipp Scheucher befördert den Ball zwischen Resch und Hofer weg.
 

Das Spiel ist nach 98 Minuten zu Ende. Während Daniel Hofer seine Freude hinausschreit...
 

....ist Gnas-Keeper Ralf Pripfl am Boden zerstört.