Landesliga: USV Gnas - SV Lafnitz II 1:1 (0:1).



Ligaportal


Fanreport Sport Union Sport Union

Spielberichte

Ein Doppelschlag innerhalb von 90 Sekunden brachte Trofaiach auf die Verliererstraße.

17. Runde, am 2018-04-03
Bericht von: Luis Niederl
USV Gnas - FC Trofaiach  4:0 (1:0).


USV Gnas: Roth, Klenner, C. Schadler, M. Schadler, Wagist, Zimmermann, Wohlmuth, Luttenberger-Haas (81. Koch), Scheucher (69. O. Fink), Strohmaier (63. Friedl), Kniewallner.
FC Trofaiach: Podnunavac, Leitner, Grössing (60. Frewein), Niederl (82. Zangl), Früstück, Rabensteiner, Pigneter, Faschingbauer, Bracun, Shabani, Curic (60. Posch).
Tore: Luttenberger-Haas (15., 57.), Scheucher (56.), Kniewallner (85.).
Gelbe Karten: Pigneter.
Gnas, 400 Zuschauer, SR Birnstingl, Ass. Kollegger, Kollmann.
Match & Matchball Sponsor

Nach den witterungsbedingten Absagen der Heimspiele gegen FC Trofaiach und SC Liezen konnte nun endlich im Gnaser Stadion gespielt werden. Es stand das Nachtragsspiel der 17. Runde gegen den FC Trofaiach auf dem Programm. Während die Gnaser aus den letzten beiden Spielen gegen DSV Leoben und SV Wildon vier Punkte aus der Fremde mit nach Hause nehmen konnten, mussten sich die Gäste  in drei Spielen ebensooft geschlagen geben und nehmen nun das Tabellenschlusslicht ein. Im Hinspiel blieben die Gnaser 3:1 erfolgreich.

Das Spiel begann mit einer Feldüberlegenheit der Heimelf. Nach schönem Spielzug über Wohlmuth - Kniewallner - konnte der Trofaiacher Leitner den Stanglpass vor Daniel Luttenberger-Haas abfangen (6.). In der 13. Minute kam auf halblinker Position Daniel Luttenberger-Haas zum Abschluss, Goalie Anes Podunavac konnte den Ball nur wegschlagen, Stefan Strohmaier kam nicht richtig an den Ball, die Chance war dahin.

Zwei Minuten später wurde Mittelfeldspieler Heiko Wohlmuth gefoult. Matthias Schadler hob den Freistoß von der rechten Seite in Richtung Strafraum, die Gästeabwehr brachte den Ball nicht weg und Daniel Luttenberger-Haas nützte die Chance zum 1:0-Führungstreffer (15.). Wenig später schickte Raphael Kniewallner den jungen Philipp Scheucher mit einem Idealpass auf die Reise, Scheucher setzte den Ball links am Gästetor vorbei (17.). Nach dem darauffolgenden Eckball verfehlte Stefan Strohmaier das gegnerische Tor.

Nun kamen die Gäste besser ins Spiel. Ein weiterer Schuss von Stefan Strohmaier zog vorerst rechts am Tor vorbei (31.). 

Sehr turbulent ging es bald im Gnaser Strafraum zu. Zuerst konnte Gnas-Keeper Roth eine Flanke von Marco Pigneter übers Tor drehen. Den nachfolgenden Eckball konnte Alex Roth nur wegschlagen, in Höhe des Fünfer kam Anton Leitner zum Abschluss, Daniel Zimmermann konnte auf der Torlinie retten. Wenig später kam es  zu einem Foulvergehen von Stefan Strohmaier an Marco Pigneter. Den dafür zugesprochenen Elfer konnte Philipp Rabensteiner nicht verwerten. Gnas-Goalie Roth erriet die Ecke und wehrte den Strafstoß ab.

Pausenstand 1:0.

Die erste Möglichkeit nach der Pause fanden die Trofaiacher durch Kapitän Manuel Faschingbauer in der 54. Minute vor, der nach schönem Pass auf die rechte Seite den Schuss verzog. Im Gegenzug scheiterte Raphael Kniewallner nach Angriff über die rechte Seite an der Abwehr des Gästegoalies. 

Mit einem Doppelschlag der Gnaser kam die Wende in diesem Spiel. Bis dahin war das Spiel offen. Eine schöne Kombination schloss der 16-jährige Philipp Scheucher mit dem Tor zum 2:0 ab (56.). Kaum 90 Sekunden später bauschte sich das Leder abermals im Gästetor. Matthias Schadler spielte einen Freistoß flach in den Strafraum, Daniel Luttenberger-Haas nahm den Ball an, umspielte noch Torhüter Podnunavac und stellte auf 3:0.

Nun übernahmen die Heimischen das Kommando. Nach einem Pass in die Tiefe lief Daniel Luttenberger-Haas in der 76. Minute allein auf das Trofaiach-Tor zu, scheiterte aber zwei Mal hintereinander an der Abwehr des gegnerischen Torhüters. Bei den wenigen Gegenstößen der Gäste war Gnas-Goalie Roth bei Schüssen von Gjergj Shabani (73.) und Lukas Bracun (89.) auf dem Posten. 

Raphael Kniewallner setzte nach einem schnellen Outeinwurf durch David Friedl in der 85. Minute mit einem schönem Heber den 4:0-Endstand her.

Hirnschall-Installationen

Fotos von Luis Niederl (sponsored by Hirnschall Installationen)


 

Sportl.Lt.Stv. Markus Rauch erhielt von Präs. Rudi Schwarz und SL Marc Trummer aus Anlass der Geburt seiner Tochter Carolin (26.2.2018) eine Erstausstattung überreicht.
 

Co-Trainer Peter Jud (rechts) sitzt der von SL Marc Trummer überreichte Anorak ganz gut.
 

Der Gnaser Marktheuriger (links der Chef) richtete diesmal das VIP-Büffet aus.
 

Ein Blick in die Blechkugel.
 

Match-und Matchballsponsor war Ford-Saria (rechts Chef Franz Saria) aus Gnas.
 

Das Schiedsrichterteam schreitet zur Schiedsrichterkabine.
 

Die beiden Mannschaften marschieren zur Mittelauflage.
 

Trofaiach-Betreuer auf dem Weg zur Betreuerbank.
 

Die Startaufstellung der Gnaser.
 

Handschlag zwischen den Kapitänen Matthias Schadler und Manuel Faschingbauer.
 

Raphael Kniewallner (rechts) passt zur Mitte...
 

...Daniel Luttenberger-Haas wird von Anton Leitner gestoppt (6.).
 

Dreikampf um den Ball.
Gnas geht in der 15. Minute 1:0 in Führung.

Matthias Schadler hebt einen Freistoß in den Strafraum....
 

...die Gästeabwehr bringt den Ball nicht weg, Daniel Luttenberger-Haas (nicht am Bild) schießt zum 1:0 ein....
 

...die Jubelpose des Torschützen.
 

Nach einem Kniewallner-Pass schießt Philipp Scheucher (vor Tormann) links am Tor vorbei (17.).
 

Stefan Strohmaier (Nr.21) verfehlt das Tor der Gäste (17.).
 

Und noch einmal versucht es Stefan Strohmaier (3.v.rechts), vorbei (31.).
 

Nach Ecke wehrt Gnas-Goalie Roth ab, der Ball kommt zu Leitner (Nr.3)...
 

...Leitner versucht sein Glück...
 

....Zimmermann (3.von links) rettet auf der Torlinie (33.).
 

Stefan Strohmaier (Nr.21) begeht im Strafraum ein Foul an Marco Pigneter....
 

...Philipp Rabensteiner tritt an...
 

...Goalie Alex Roth errät die Ecke und wehrt ab (34.).
 

Und wieder kann Roth klären.
 

Marco Pigneter verfehlt das Tor von Roth (44.). Pausenstand 1:0 für Gnas.
 

Trofaiach-Kapitän Manuel Faschingbauer schießt am Tor vorbei (54.).
 

Im Gegenzug scheitert Raphael Kniewallner an der Abwehr des Trofaiach-Keepers Anes Podunavac (55.).
Die Gnaser erhöhen in der 56. Minute auf 2:0.

Nach schönem Kombinationsspiel...
 

....gelingt dem jungen Philipp Scheucher (Nr.8) das 2:0...
 

...der Torschütze dreht ab...
 

...und wird gefeiert.
Knapp 90 Sekunden später fällt das 3:0.

Matthias Schadler spielt einen Freistoß flach in den Strafraum...
 

...Daniel Luttenberger-Haas nimmt das Leder an, umspielt den Torhüter...
 

...und trifft zum 3:0.
 

Alexander Frewein (2.v.re) übernimmt eine Flanke direkt - vorbei.
 

Gjergj Shabani zieht ab...
 

...Alex Roth hält im Nachfassen (73.).
 

Trofaiach-Goalie Anes Podunavac kann zwei Versuche...
 

von Daniel Luttenberger-Haas vereiteln und so sein Team vor einem weiteren Gegentreffer bewahren (76.).
 

Gnas-Trainer Marko Kovacevic feuert seine Mannschaft an.
In der 85. Minute fällt das 4:0.

Nach einem schnellen Outeinwurf von David Friedl erhöht Raphael Kniewallner mit einem Heber auf 4:0...
 

....David Friedl (Nr.11) gratuliert Raphael Knewallner zum Tor.
 

David Friedl schießt übers Tor (86.).
 

Aus kurzer Distanz kann Goalie Alex Roth einen Schuss von Lukas Bracun abwehren (89.).
 

Die siegreichen Gnaser bedanken sich beim Publikum.
 

Die Torschützen und der Elferkiller, von links: Raphael Kniewallner, Daniel Luttenberger-Haas, Alex Roth und Philipp Scheucher.