Landesliga: USV Gnas - FC Bad Radkersburg am Freitag, 21. September um 19 Uhr in Gnas.



Ligaportal


Fanreport Sport Union Sport Union

Spielberichte

Die Gnaser beenden Mettersdorfer Siegesserie.

24. Runde, am 2018-05-04
Bericht von: Luis Niederl
USV Gnas - SV Mettersdorf  2:1 (0:0).


USV Gnas: Pripfl, Klenner, Suppan, M. Schadler, C. Schadler, Obendrauf, Wohlmuth, Zimmermann, Strohmaier, Kniewallner, Luttenberger-Haas.
SV Mettersdorf: Prasser, Mayr, Grubesic, Rossmann, Wittmann, Scheucher, Horvat, Kozissnik, Raudner (85. Wurzinger), Burgsteiner (9. Filipovic), Farnleitner.
Tore: Wohlmuth (64. Elfer), Obendrauf (78.) bzw. Filipovic (59.).
Rote Karte: Wittmann (63.).
Gelb/Rot: Obendrauf (82.).
Gelbe Karten: Klenner, M. Schadler, Luttenberger-Haas, Wohlmuth, Obendrauf, Suppan bzw. Filipovic.
Gnas, 500 Zuseher, SR. Harrer, Ass. Spörk, Salzger.
Match & Matchball Sponsor

Matchballsponsor:

Matchballsponsor:

In der 9. Frühjahrsrunde kam der im Frühjahr ungeschlagene Tabellendritte SV Mettersdorf nach Gnas. Ein überaus starker Gegner für den im Frühjahr bis dahin zuhause ohne Punkteverlust gebliebenen Tabellensechsten USV Gnas. Beide Mannschaften befinden sich in guter Form und siegten in der letzten Runde gegen St.Anna bzw. Bruck/M.

Gnas-Trainer Marko Kovacevic stellte die Mannschaft um. Er ließ diesmal Torhüter Pripfl im Tor spielen und nach dem Ausfall von Rene Wagist (USA-Reise) und David Fink (verletzt) spielten Daniel Zimmermann von Beginn weg im Mittelfeld und Christian Schadler auf der linken Außenverteidigerposition.

In der ersten Halbzeit fielen im spannenden Derby vor rund 500 Besuchern keine Tore. Beide Abwehrreihen standen gut und ließen kaum Torchancen zu.
Ein 22 m-Schuss von Leon Horvat landete in den Armen von Gnas-Goalie Ralf Pripfl (10.). In der 12. Minute war Torhüter Pripfl schneller am Ball als der anstürmende Filip Filipovic, der bereits in der 9. Minute für den verletzten David Burgsteiner ins Spiel kam. In der 25. Minute köpfelte Daniel Grubisic eine Freistoßflanke von Peter Kozissnik am Tor vorbei.

Ein 20 m-Schuss von Raphael Kniewallner machte Mettersdorf-Keeper Christopher Prasser keine Probleme (29.).
Nach einem Angriff über die rechte Seite vergaben die Mettersdorfer eine Tormöglichkeit. Die Hereingabe von Kozissnik wurde zur Ecke abgefälscht (30.). Die vielleicht größte Chance der Gäste in der ersten Halbzeit entstand aus einer Kopfballrückgabe von Gnas-Verteidiger Stefan Klenner, der den eigenen Schlussmann ordentlich testete (38.). Nach zwei Minuten Überzeit beendete Schiedsrichter Werner Harrer die erste Halbzeit mit dem torlosen Pausenstand.

Nach der Pause kam bei den Gnasern Philipp Scheucher anstelle von Stefan Strohmaier in die Mannschaft. Einen Stanglpass von Peter Kozissnik verpasste Filip Filipovic nur knapp (47.).

Die Gäste gingen in der 59. Minute durch Filip Filipovic nach einer Angriffsaktion und finalem Pass von Daniel Rossmann mit 1:0 in Führung.

Die Gnaser kamen in der 64. Minute aus einem von Heiko Wohlmuth verwandelten Elfer zum 1:1-Ausgleich. Zuvor wurde der Mettersdorfer Christian Wittmann wegen Torchancenverhinderung mit der Roten Karte des Feldes verwiesen. Gnas-Verteidiger Stefan Klenner sprang nach einem Eckball höher als Torhüter Prasser und brachte den Ball per Kopf vor das gegnerische Tor, Christian Wittmann betätigte sich beim Abschlussversuch von Raphael Kniewallner als Tormann.

Nach einem von Stefan Klenner per Kopf verlängerten Outeinwurf von Matthias Schadler war Rene Obendrauf zur Stelle und brachte die Heimischen mit 2:1 in Front (78.). Wenig später musste Rene Obendrauf nach einem Foul mit Gelb/Rot vom Platz (82.).

In der Schlussphase drängten die Gäste auf den Ausgleich, fanden auch noch gute Chancen vor, die Kovacevic Truppe brachte die Führung aber über die Zeit.

Für die Mettersdorfer war es die erste Niederlage im Frühjahr. Die Gnaser bleiben im Frühjahr zuhause ohne Punkteverlust.

Am Donnerstag, 10. Mai gastieren die Gnaser um 18 Uhr beim Tabellenvierten SV Lebring. Und da müssen Stefan Klenner (9. gelbe Karte) und Rene Obendrauf das Spiel von der Tribüne aus verfolgen.

 

Hirnschall-Installationen

Fotos von Luis Niederl (sponsored by Hirnschall Installationen)


 

Match- und Matchballsponsor war die Firma Schadler Bau GmbH, Burgfried 127, 8342 Gnas.
 

Einen Matchball spendeten Gasthof Kurzweil, Gnas und der Kohlberghof.
 

Die VIP-Versorgung machte -diemuehle- Grabersdorf.
 

Ein Blick zu den VIP-Gästen.
 

Johnny Maier (mitte) mit dem sportlichen Leiter der Gäste, Robert Stangl (links) und Mettersdorf-Trainer Enrico Kulovits.
 

Ein Blick zur Stehplatztribüne.
 

Schiedsrichter Werner Harrer und sein Team führen die Mannschaften aufs Feld.
 

Das Derby war gut besucht.
 

Der Blick zur VIP-Tribüne.
 

Die beiden Teams haben Aufstellung genommen.
 

Die Kapitäne, Matthias Schadler (links) und Daniel Rossmann mit SR Werner Harrer.
 

Den Ehrenanstoß nahm die Tochter des Gnaser Gastwirtes Kurzweil vor.
 

Die Besucher der Sitzplatztribüne.
 

Peter Kozissnik (rechts), daneben Daniel Zimmermann und Heiko Wohlmuth.
 

Pascal Scheucher (am Ball), verfolgt von Rene Obendrauf.
 

Gnas-Torhüter Ralf Pripfl ist schneller am Ball als Filip Filipovic (12.).
 

Duell zwischen Daniel Luttenberger-Haas und Daniel Grubesic.
 

Gnas-Trainer Marko Kovacevic gibt die Richtung vor.
 

Einen Freistoß von Kozissnik köpfelt Grubesic (Nr.4) am Tor vorbei (25.).
 

Nach einem Angriff über die rechte Seite vergeben die Mettersdorfer eine Chance (30.).
 

Stefan Strohmaier (mitte) im Duell mit Pascal Scheucher.
 

Christian Wittmann bedrängt Rene Obendrauf.
 

Stefan Klenner wird von Filip Filipovic attackiert.
 

Stefan Klenner testet Ralf Pripfl mit einer Kopfballrückgabe (38.).
 

In der Pause wollen über 20 Kinder bei Gnas-Torhüter Alex Roth Elfer schießen.
 

Peter Kozissnik (Nr.15) mit einem Stanglpass...
 

....Filipovic (Nr.11) kommt etwas zu spät.
Mettersdorf geht durch Filip Filipovic 1:0 in Führung.

Kapitän Rossmann (Nr.8) passt nach halblinks...
 

...Filip Filipovic schießt ins lange Eck...
 

...Gnas-Goalie Ralf Pripfl hat das Nachsehen.
 

Peter Kozissnik will Raphael Kniewallner bremsen.
Gnas erzielt in der 64. Minute aus einem Elfer von Heiko Wohlmuth den Ausgleich zum 1:1.

Nach einem Eckball überspringt Stefan Klenner den Gästetorhüter...
 

...Raphael Kniewallner (Nr.3) will die Aktion vollenden...
 

...Christian Wittmann betätigt sich als Torhüter...
 

....Rote Karte für Wittmann wegen Torchancenverhinderung und Elfer für Gnas...
 

...Heiko Wohlmuth verwandelt sicher zum 1:1...
 

...Jubel um den Torschützen.
 

Eine Abwehraktion von Ralf Pripfl nach einer Kozissnik-Flanke aus spitzem Winkel (70.).
 

Gnas-Kapitän Matthias Schadler bei einem Kopfballduell mit Filip Filipovic.
 

Kopfballduell zwischen Maxi Opferkuch und Peter Kozissnik.
Rene Obendrauf bringt die Gnaser in der 78. Minute mit 2:1 in Führung.

Einen weiten Einwurf von Matthias Schadler verlängert Stefan Klenner (3.von links)...
 

...Rene Obendrauf (Nr.12) drückt zum 2:1 ein...
 

...der Ball ist im Tor - 2:1 für Gnas.
 

In der 82. Minute muss Rene Obendrauf nach einem Foul mit der Ampelkarte das Feld verlassen.
 

Daniel Zimmermann wird von Pascal Scheucher verfolgt.
 

Nach einem Kozissnik-Freistoß kann Gnas-Keeper Ralf Pripfl einen Kopfball über die Latte drehen (88.).
 

Pascal Scheucher wird von Thomas Suppan gestoppt (93.).
 

Die Gnaser Spieler jubeln nach dem Schlusspfiff.
 

Die beiden Gnaser Torschützen, Heiko Wohlmuth (links) und Rene Obendrauf.
 

Die Fans auf der Stehplatztribüne applaudieren der erfolgreichen Mannschaft.