Landesliga: TSV Pöllau - USV Gnas am Freitag, 26.10. um 19 Uhr in Pöllau.



Ligaportal


Fanreport Sport Union Sport Union

Spielberichte

Joker Stefan Strohmaier entschied mit Doppelpack das Spiel.

04. Runde, am 2018-08-31
Bericht von: Luis Niederl
SC Liezen - USV Gnas  1:3 (1:1).


SC Liezen: Bartosch, Hölbl, Götzenauer, Pistrich, Iljazovic (89. Hadzic), Presul, Mrzic, Muleci (83. Neuper), Välimaa, Lesch (73. Schweiger), Kabashaj.
USV Gnas: Roth, C. Schadler (66. O. Fink), Suppan, Obendrauf, Wagist, Zimmermann, Wohlmuth, D. Fink, Scheucher (74. Opferkuch), Kniewallner, Friedl (66. Strohmaier).
Tore: Kniewallner (35.), Strohmaier (81., 93.) bzw. Muleci (38. Elfer)
Gelbe Karten: Muleci, Kabashaj, Götzenauer, Lösch bzw. C. Schadler, D. Fink, Suppan.
Liezen: 250 Zuseher, SR. Kudic, Ass. DI Grasser, Paul.



Nach der witterungsbedingten Absage des Heimspieles gegen Wildon und dem Steirercup-Aus gegen Bad Gleichenberg ging es für die Kovacevic-Truppe ins Ennstal zum Schlusslicht SC Liezen. Die Auffinger Elf startete mit drei Niederlagen in die neue Saison und wollten gegen Gnas endlich anschreiben. Die Gnaser konnten dagegen in den ersten beiden Runden vier Punkte holen und hatten damit einen gelungenen Meisterschaftsauftakt. Diesmal fehlten bei den Gnasern Matthias Schadler, Daniel Luttenberger-Haas und Stefan Klenner.

Nach vorsichtigem Beginn übernahmen die Gnaser bald das Kommando und erarbeiteten Chance um Chance.

Nach einem Sololauf des jungen Philipp Scheucher konnte Liezen-Torhüter Daniel Bartosch das Leder über die Querlatte drehen (14.). Etwas später der nächste Auftritt des 16-jährigen Talentes. Diesmal bewahrte der rechte Pfosten die Heimischen vor einem Rückstand (18.). Und noch einmal tauchte Scheucher nach schönem Zuspiel vor Gaolie Bartosch auf, diesmal scheiterte er am gegnerischen Tormann.

In der 34. Minute war es endlich so weit. Gnas-Stürmer Raphael Kniewallner traf zum 1:0 für Gnas, nachdem er sich gegen einen Verteidiger und dem herausgeeilten Torhüter Bartosch durchgesetzt hatte. Die hochverdiente Führung für die Kovacevic-Elf. 

Und die Freude währte nur kurz. Nach einem der seltenen Vorstöße der Hausherren flankte Luca Pistrich von der linken Seite in den Strafraum, Andre Lesch ging zu Boden, SR Kudic zeigte auf den Elferpunkt. Der Strafstoß wurde von Flamur Muleci sicher zum 1:1-Ausgleich verwandelt. In der 38. Minute traf Philipp Scheucher mit sattem Schuss die Querlatte des gegnerischen Tores.

Kurz vor der Pause trafen die Hausherren nach einem Konter durch Andre Lesch die Querlatte. Pausenstand 1:1.

In der Anfangsphase der zweiten Halbzeit war das Spiel ausgeglichener und die Hausherren kamen auch zu Chancen. Bei einem Vorstoß durch Andre Lesch zeigte Gnas-Goalie Roth seine Klasse und nahm dem Stürmer den Ball vom Fuß (47.).

Auf der Gegenseite konnte Liezen-Goalie Bartosch einen Kopfball von David Friedl nach einer Ecke über die Querlatte befördern (54.) 

In der 66. Minute nahm Gnas-Trainer Marko Kovacevic einen Doppeltausch vor. Für Christian Schadler und David Friedl kamen Oliver Fink und Stefan Strohmaier ins Spiel.

Einen Wohlmuth-Freistoß konnte Bartosch abwehren (68.). Im Gegenzug versuchte es Srdjan Mrzic mit einem Schuss aus 18 m. Torhüter Roth war auf dem Posten (69.).

Nach einem Eckball hatte der Gnaser Mittelfeldspieler David Fink mit einem Schuss aus dem Hinterhalt Pech, die Stange verhinderte den erlösenden zweiten Treffer.
In der 76. Minute ging es auch dem eingewechselten Strohmaier nicht anders. Nach schönem Pass von Rene Wagist beförderte er das Leder an den rechten Pfosten (76.). Es war wie verhext, es wollte einfach nicht sein.

Einen Volleyschuss von der halblinken Seite durch David Fink lenkte der Liezener Goalie aus rund 8 m über die Querlatte (79.). Die Gnaser stürmten weiter und wurden in der 81. Minute schließlich belohnt. Ein Schuss von Stefan Strohmaier nach einem Outeinwurf konnte Bartosch an die Stange abwehren, den abprallenden Ball versenkte Strohmaier zum 2:1 im Netz.

Das Spiel stand aber weiter auf des Messers Schneide, denn die Gastgeber versuchten in der Schlussphase vorwiegend mit hohen Bällen in den Gnaser Strafraum das Remis zu erzwingen, aber die Gnaser Abwehr hielt dicht.

In der 92. Minute scheiterte Oliver Fink an Goalie Bartosch und wenig später fiel durch Stefan Strohmaier die endgültige Entscheidung. Nach einem weiten Abschlag von Goalie Bartosch eroberten die Gnaser den Ball, Raphael Kniewallner zog auf der rechten Seite auf und davon und hatte ein Auge für den auf der linken Seite mitgelaufenen Stefan Strohmaier. Der USA-Heimkehrer lief allein auf Torhüter Bartosch zu, überspielte ihn noch und rollte das Leder zum 3:1 über die Torlinie.

Trotz der Überlegenheit der Kovacevic-Truppe dauerte es lange, bis die Gnaser Spieler und Fans tief durchatmen und sich über den verdienten Sieg freuen konnten.

Am kommenden Dienstag, 4. September folgt das Nachtragsspiel gegen den SV Wildon. Spielbeginn ist um 19 Uhr in Gnas.

 

Hirnschall-Installationen

Fotos von Luis Niederl (sponsored by Hirnschall Installationen)


 

Die Ennstaler machen noch Aufwärmübungen. In der Mitte Trainer Jürgen Auffinger.
 

Eine letzte Lagebesprechung bei den Gnasern.
 

Gnas-Trainer Marko Kovacevic kurz vor dem Spiel.
 

Die Startaufstellung der Heimischen...
 

...und die der Gnaser, diesmal mit blauen Dressen.
 

Noch schnell Cafe und Bier, bevor es losgeht.
 

Philipp Scheucher (Nr. 8) zieht vom Sechzehner ab...
 

...und trifft den rechten Pfosten (18.).
 

Philipp Scheucher (verdeckt) scheitert nach Sololauf an Torhüter Daniel Bartosch (25.).
 

Gnas-Kapitän Heiko Wohlmuth macht hier gute Figur.
Die Gnaser gehen durch Raphael Kniewallner mit 1:0 in Führung.

Kniewallner kommt an Torhüter Bartosch vorbei...
 

....und schießt zum 1:0 ein...
 

....die hochverdiente 1:0-Führung..
 

....der Torschütze mit gekreuzten Armen.
In der 38. Minute gelingt den Hausherren der Ausgleich zum 1:1.

Luca Pistrich flankt in den Strafraum...
 

...Andre Lesch wird gefoult, Elfmeter für Liezen...
 

...Flamur Muleci verwandelt sicher zum 1:1.
 

Der Gnaser Mittelfeldspieler Philipp Scheucher (nicht am Bild) hat mit einem Lattentreffer Pech (38.).
 

Kurz vor der Pause ein Konter der Gastgeber, Andre Lesch schießt...
 

...der Ball prallt von der Latte zurück (44.). Pausenstand 1:1.
 

War diesmal der Lenker des Gnaser Busses, Gerhard Marbler. Bei der Heimfahrt spendierte er eine Runde.
 

Gnas-Goalie Alex Roth nimmt Andre Lesch (Nr. 9) den Ball ab.
 

Einen Eckball köpfelt David Friedl (Nr. 11) aufs Tor, Daniel Bartosch wehrt zur Ecke ab (54.).
 

Der 16-jährige Philipp Scheucher bei einem Duell.
 

Heiko Wohlmuth schießt einen Freistoß...
 

...Bartosch wehrt ab (68.).
 

Srdjan Mrzic (Nr. 7) testet Gnas-Goalie Alex Roth (69.).
 

Nach einem Eckball donnert David Fink (nicht am Bild) den Ball an die Stange (79.).
 

Rene Wagist (rechts) passt zu Stefan Strohmaier (Nr. 21)...
 

...Strohmaier trifft die rechte Stange (76.).
 

Keeper Daniel Bartosch lenkt einen Schuss von David Fink (Nr. 13) übers Tor (79.).
Gnas geht durch Stefan Strohmaier mit 2:1 in Führung.

Nach Outeinwurf von Oliver Fink wird der Schuss von Stefan Strohmaier (3.von links) von Bartosch zur Stange abgewehrt...
 

...den abspringenden Ball verwertet Stefan Strohmaier (Nr. 21) zum 2:1 (81.)....
 

...der Torschütze (links) dreht ab, Obendrauf jubelt.
In der 93. Minute fällt die endgültige Entscheidung durch Stefan Strohmaier.

Nach einem weiten Ausschuss von Goalie Bartosch erobern die Gnaser den Ball, Kniewallner läuft in die gegnerische Hälfte und hat ein Auge für den mitlaufenden Strohmaier...
 

...Strohmaier umspielt Torhüter Bartosch und rollt das Leder zum 3:1 ins Netz...
 

...der Torschütze jubelt über sein Tor.
 

Oliver Fink (rechts) will den Torhüter überheben, Bartosch fängt den Ball herunter (92.).
 

SR Kudic beendet das Spiel nach 94 Minuten.
 

Die siegreiche Elf....
 

...die Gnaser Fans applaudieren.
 

Die beiden Torschützen, Raphael Kniewallner und Stefan Strohmaier.
 

Interview von Radio Grün-Weiß mit dem Doppeltorschützen Stefan Strohmaier.