Landesliga 2. Runde: USV Gnas - USV Mettersdorf 3:1 (2:0).



Ligaportal


Fanreport Sport Union Sport Union

Spielberichte

Zwei Tore in den Schlussminuten zum 2:2-Remis gegen Pöllau.

28. Runde, am 2019-05-31
Bericht von: Luis Niederl
USV Gnas - TSV Pöllau  2:2 (0:1).


USV Gnas: Roth, Wagist, Suppan, C. Schadler, M. Schadler (63. Klenner), D. Fink, Scheucher (63. Opferkuch), Friedl, Wohlmuth (76. Zimmermann), Kniewallner, Luttenberger-Haas.
TSV Pöllau: Miljkovic, Gabrsek, Lepen, Gschiel, Kisa (68. Gleichweit), Horvat, Vidmar, Segovic, Rieger (79. Derler), Maierhofer, Spiler.
Tore: Luttenberger-Haas (90.), Christian Schadler (93.) bzw. Vidmar (14.), Segovic (82.).
Gelbe Karten: D. Fink bzw. Kisa.
Gnas: 330 Zuseher, SR. Spörk, Ass. Sahbegovic, Kaiba.
 
 

Match & Matchball Sponsor

Die Ausgangslage vor dem Spiel gegen Pöllau war klar. Schlusslicht Pöllau musste gewinnen, um die Chance auf den Klassenerhalt zu wahren. Bei einem Sieg des Tabellenzweiten Gnas würde der bisherige Punkterekord (in 14 Jahren Landesliga) von 54 Punkten aus dem Spieljahr 2015/16 übertroffen werden.

Nach 47 Sekunden gaben die Gnaser durch David Fink den ersten Schuss aufs gegnerische Tor ab, der Ball verfehlte aber das Tor von Tomislav Miljkovic. Die Gäste versuchten es erstmals in der 5. Minute durch Heiko Rieger, der Ball zog über die Querlatte ins Torout. Einen Schuss von Igor Segovic aus spitzem Winkel konnte Gnas-Gaolie Roth abwehren, Christian Schadler eilte erfolgreich zu Hilfe (12.).

Nach einem Freistoß von der rechten Seite, in Cornernähe, traf Kapitän Marco Vidmar mit einem Schuss aus rund 20 m zum 1:0 für Pöllau in die rechte untere Ecke (14.).

Eine weitere gute Möglichkeiten gab es für die Pöllauer durch Heiko Rieger, der alleine vor Goalie Roth auftauchte, aber dem Gnaser Torhüter in die Arme schoss (19.).

Raphael Kniewallner (28., nach Pass zur Mitte kam Luttenberger-Haas nicht an den Ball) und David Fink (34., 16 m-Schuss knapp übers Tor) vergaben Chancen für die Gnaser. Rene Wagist verfehlte mit einem Flachschuss ebenfalls das gegnerische Tor (38.). Ein Freistoß von Matthias Schadler wurde von Keeper Miljkovic gehalten (42.).

Pausenstand 1:0 für Pöllau.

Das Spiel verlief in der 2. Halbzeit wie auf einer schiefen Ebene Richtung Pöllau-Tor. Die Gnaser vergaben gute Möglichkeiten. Ein Kopfball von David Friedl verfehlte das Tor von Miljkovic (47.). Einen wuchtigen Drehschuss von Thomas Suppan nach einem Eckball konnte Miljkovic mit tollem Reflex zur Ecke abwehren (50.). Nach dem nächsten Eckball scheiterte Rene Wagist am Gästetorhüter. Ein wuchtiger Schuss von Philipp Scheucher zog über das Pöllauer Tor (61.). Ein Wohlmuth-Freistoß verfehlte knapp das Tor von Miljkovic (65.). Der zuvor eingewechselte Maxi Opferkuch hatte mit einem Lattenschuss Pech (74.).

Tore, die man nicht schießt, bekommt man....Aus einem Konter fiel in der 82. Minute durch Igor Segovic das 2:0 für Pöllau. Als Pöllau schon wie der sichere Sieger aussah, schlugen die Gnaser durch Daniel Luttenberger-Haas nach einem Eckball (90.) und Christian Schadler nach einem weiteren Eckball in der 93. Minute zu und holten noch ein 2:2-Remis, das den Pöllauern allerdings nicht weiterhelfen dürfte. 

St. Anna/A fixierte mit dem 1:0-Sieg gegen SC Liezen den Meistertitel, wozu wir herzlich gratulieren. Wenn eine Mannschaft ab der 5. Runde die Tabelle anführt, den Herbstmeistertitel holt, die Rückrundentabelle, die Heimtabelle und Auswärtstabelle anführt, die meisten Tore erzielt und die wenigsten Gegentore kassiert hat, ist man verdient Meister! Alles Gute für die Regionalliga Mitte!

Im letzten Auswärtsspiel gastiert der USV Gnas in Bruck/M. Spielbeginn ist am Freitag, 7. Juni um 18.30 Uhr im Murinselstadion. 

Weitere Fotos von Paul Prosen


 

Für die VIP-Versorgung war diesmal das Gasthaus Summer in Trössing zuständig.
 

Das Schiedsrichterteam aus der Weststeiermark.
 

Die Gnaser wärmen auf.
 

Die Pöllauer auf dem Weg in die Kabine.
 

Das Schiedsrichterteam führt die Spieler zur Spielfeldmitte.
 

Das Pöllauer Betreuerteam mit Trainer Hannes Reinmayr (links).
 

Freundschaftliche Begrüßung zwischen Günter Niederl und Hannes Reinmayr.
 

Handschlag zwischen den Kapitänen Matthias Schadler und Marco Vidmar.
 

Die Gnaser fanden durch David Fink die erste Möglichkeit vor, der Schuss geht links am Tor vorbei.
 

Heiko Rieger versucht es auf der Gegenseite, drüber (5.).
 

Daniel Luttenberger-Haas, der Führende der Gnaser Torschützenliste.
 

Philipp Scheucher (links).
 

Gnas-Goalie Roth wehrt den Schuss von Igor Segovic (links) ab...
 

....Christian Schadler (am Boden) greift erfolgreich ein (12.).
Die Gäste gehen in der 14. Minute 1:0 in Führung.

Ein Freistoß von der rechten Seite wird abgewehrt...
 

...aus dem Hinterhalt knallt Marco Vidmar (nicht am Bild) den Ball zum 1:0 ins rechte Eck.
 

In abseitsverdächtiger Position läuft Heiko Rieger auf das Gnaser Tor....
 

...und schießt Goalie Alex Roth in die Arme (19.).
 

David Fink (links).
 

Raphael Kniewallner (Nr. 3) bringt den Ball zur Mitte....
 

....Daniel Luttenberger-Haas (links) kommt nicht ans Leder (28.)
 

David Fink zieht ab....
 

...knapp drüber (34.).
 

Der Schuss von Rene Wagist (Nr. 4) verfehlt ebenso das Gästetor (38.).
 

Thomas Suppan (rechts).
 

Matthias Schadler tritt einen Freistoß...
 

...Torhüter Tomislav Miljkovic hält (42.). Pausenstand 1:0 für Pöllau.
 

Einen Eckball köpft David Friedl (Nr. 11) am Tor vorbei (47.).
 

Pöllau-Goalie Miljkovic muss wieder einschreiten.
 

Mit wuchtigem Drehschuss versucht Thomas Suppan (7. von links) nach einem Eckball sein Glück...
 

...mit tollem Reflex wehrt Miljkovic ab (50.)....
 

...nach einem weiteren Eckball scheitert Rene Wagist (rechts) am Pöllauer Goalie.
 

Matthias Schadler geht an Can Kisa vorbei.
 

Der Freistoßball von Heiko Wohlmuth....
 

....verfehlt knapp das Tor von Miljkovic (65.).
 

David Friedl zieht ab....
 

...auch knapp vorbei (70.).
 

Eine Opferkuch-Flanke köpft Raphael Kniewallner (Nr.3) vorbei (72.).
 

Rene Wagist (links) passt zur Mitte....
 

...Maxi Opferkuch (Nr. 20) donnert das Leder an die Querlatte (74.).
Aus einem Konter fällt in der 82. Minute das 2:0 für Pöllau.

Zan Horvat läuft seinem Widersacher Christian Schadler davon....
 

....den Querpass schießt Igor Segovic (links) ...
 

...zum 2:0 ins Netz.
 

Torhüter Miljkovic lenkt den Schuss von Daniel Luttenberger-Haas über die Querlatte (87.).
 

Stefan Klenner (Nr. 2) vergibt die nächste Chance, er köpft übers Tor.
Gnas kann in der 90. Minute den Anschlusstreffer erzielen.

Nach einem Eckball von der linken Seite kommt Daniel Luttenberger-Haas ans Leder und schießt...
 

...zum 1:2 ein.
Ausgleich zum 2:2 in der 93. Minute.

Nach einem Eckball von der rechten Seite ist Christian Schadler (Nr. 17) zur Stelle...
 

...und befördert das Leder ins Netz...
 

...Riesenjubel über den Ausgleichstreffer in der Nachspielzeit.